• aktualisiert:

    Kitzingen

    Namen & Notizen: 
    Jonas Korb
    Bester IHK-Prüfling

    Fehrer ist stolz auf den IHK-Bayernbesten Jonas Korb. Auf dem Bild (von links): COO Bernd Vogel, Ausbilder und Mitglied des Prüfungsausschusses der IHK Holger Irmscher, Personalleiterin Melanie Kuznik, Jonas Korb und Ausbildungsleiter Steffen Gernert. Foto: Fehrer

    Jonas Korb gehört zu den Prüfungsbesten der IHK-Abschlussprüfungen in Mainfranken. Aber nicht nur in Mainfranken ist er top. Mit seinem Prüfungsergebnis konnte in diesem Jahr bayernweit kein anderer Jugendlicher in seiner Ausbildungsrichtung mithalten, heißt es in einer Pressemitteilung der IHK. Sein Ausbildungsbetrieb, der Automobilzulieferer Fehrer aus Kitzingen, ist stolz auf das gute Resultat. Ausbildungsleiter Steffen Gernert: „Solche guten Ergebnisse sind nur möglich, wenn das Zusammenspiel zwischen dem Engagement des Auszubildenden, der Qualität des Ausbildungsbetriebs und der Theorie in der Berufsschule harmonisiert.“ Bei Jonas Korb habe alles gepasst. Während seiner Ausbildung sei der Jugendliche aus Dettelbach nicht nur schulisch, sondern auch fachlich stets auf hohem Leistungsniveau gewesen. Bernd Vogel (COO), zuständig für das operative Geschäft bei Fehrer, spricht von der Bedeutung einer guten Ausbildung: „In Zeiten, in denen moderne Produkte die Arbeitswelt vor immer neuen Herausforderungen stellen, ist eine gute Ausbildung die beste Basis für ein gelungenes Berufsleben. Sein Appell: „Bleiben Sie am Ball – seien Sie neugierig und lernbereit.“

    Bearbeitet von Karin Angerer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!