• aktualisiert:

    Wiesentheid

    Outward Bound - Vom Überwinden eigener Grenzen

    . Foto: Sigrid Stahl

    „Challenge – Soziale Kompetenzen“: dies war das Motto des erlebnispädagogischen Seminars des weltweit operierenden Veranstalters Outward Bound, an dem 36 Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgangsstufe des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid (LSH) in der letzten Schulwoche im Kleinwalsertal (Österreich) teilgenommen haben. Die Fahrt hatte zum Ziel, die Klassengemeinschaft zu stärken. Das Programm gestaltete sich vielseitig. Unter der Anleitung verschiedener Trainer fanden beispielsweise eine Bachbettwanderung, Klettertraining mit Abseilen an der Hauswand, der Besuch des hauseigenen Hochseilgartens, eine Nachtwanderung sowie eine Sonnenaufgangstour statt. Ein weiterer Höhepunkt des Aufenthaltes war die eigenständige Planung und Durchführung einer zweitägigen Tour zu einer Selbstversorgerhütte ohne Strom. Ziel der Aktionen waren Förderung von Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein, auch Durchhaltevermögen und die Stärkung des Zusammenhalts innerhalb der Gruppe. Insgesamt zeigten sich die Jugendlichen begeistert darüber, dass sie ihre Mitschüler im Laufe der Woche besser kennenlernten und eigene Stärken entdeckten. 

    Bearbeitet von Karin Angerer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!