• aktualisiert:

    Buchbrunn

    Roter Teppich für Absolventen der Mittelschule Buchbrunn

    Die Absolventinnen und Absolventen mit Klassenlehrerin Marina Müller (zweite von links) und den Schulleitern Eberhard Mündlein und Fabian Forster. Foto: Marina Müller

    Die Stars, die an diesem Abend über den roten Teppich in die festlich dekorierte Sporthalle in Buchbrunn einliefen, waren 17 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse der Mittelschule. Für jeden Absolventen prangte im Hintergrund ein Stern, in Anlehnung an den „Walk of fame“ in Hollywood. Jahrgangsbeste waren Marco Schmidt (1,8), Nils Rammelt (1,7) und Justus Wendemuth (1,3). Die Buchbrunner Band A.M.P, die den Abend musikalisch begleitete, gab dem Anlass entsprechend das Lied „Tage wie diese“ zum Besten. 

    Glückwünsche zur bestandenen Prüfung gab es von Schulleiter Fabian Forster und Eberhard Mündlein, aber auch von der Elternbeiratsvorsitzenden Jessica Hußlein. Religionslehrer Romuald Kutschera packte symbolisch die besten Wünsche für die Zukunft in kleine Säckchen und verteilte sie an die Absolventen. Auch der Mainstockheimer Bürgermeister Karl-Dieter Fuchs gratulierte.

    In seiner humorvollen Rede nahm der Rektor das Eingangslied unter die Lupe und setzte es in Bezug zum feierlichen Anlass, der für die Schüler einen neuen Lebensabschnitt markiere. Eine Fotopräsentation hatten die Klassensprecher Jaqueline Krenzer und Simon Taub gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Marina Müller vorbereitet. 

    Die Absolventen:
    Lisa Abeare (Mainstockheim), Jonathan Böhm (Albertshofen), Emely Dill (Mainstockheim), Marlen Gotschling (Albertshofen), Sandro Günther (Mainstockheim), Jaqueline Krenzer (Albertshofen), Mariam Müller Kyziroglou (Mainstockheim), Daisha Mc Queen (Mainstockheim), Vanessa Mirzejewski (Mainstockheim), Ronja Patzwahl (Sulzfeld), Kevin Paulokat (Mainstockheim), Nils Rammelt (Buchbrunn), Marco Schmidt (Mainstockheim), Luana Schmitt (Mainstockheim), Simon Taub (Buchbrunn), Lucas Waldmann (Albertshofen), Justus Wendemuth (Albertshofen).

    Bearbeitet von Karin Angerer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!