• aktualisiert:

    Gnodstadt

    Sängerfest zum 150-jährigen Jubiläum

    Mit einem Sängerfest wird der MGV Gnodstadt 1869 150. Geburtstag feiern, heißt es in einer Pressemitteilung. Am Samstag, 6. Juli, wird ein musikalischer Unterhaltungsabend bei freien Eintritt mit Kilian Mend und den Marktbreiter Musikanten das Festwochenende einläuten. Das Programm sieht  am Sonntag nach dem Totengedenken der verstorbenen Sänger auf dem Friedhof um 9.30 Uhr einen Gottesdienst in der Festhalle vor,  der vom Männerchor Gnodstadt sowie dem Posaunenchor Enheim mitgestaltet wird.  Im Anschluss werden noch einige gemeinsam gesungene Liedbeiträge vom Singkreis Gnodstadt und dem Jubelchor vorgetragen. Nach dem Mittagessen werden ab 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr befreundete Vereine mit einem Stundensingen im Sportheim, sowie im Feuerwehrgerätehaus ihr Können mit modernen und bekannten Liedern präsentieren.

    Um 14 Uhr startet der Festumzug durch Gnodstadt. Nach dem Einzug der Sänger und Fahnenabordnungen sowie der Begrüßung durch den Vorsitzenden des MGV und verschiedenen Ehrengästen, wird ein Massenchor aller Sängerinnen, Sänger und Gäste unter der Leitung von Dirigentin Ute Ernst einige bekannte Volkslieder singen. Danach erfolgt die Überreichung der Erinnerungsbänder an die Gastchöre.

    Die anschließende musikalische Unterhaltung übernehmen die Zeubelrieder Musikanten. Der Ausklang am Abend wird vom Musikanten Erhard Schmidt aus Oberdachstetten mit Liedern, die zum Mitsingen auffordern, gestaltet.

    Bearbeitet von Klaus Richter

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!