• aktualisiert:

    Münsterschwarzach

    Schwarzacher Pfadfinder bestätigen Vorstand

    Als Stammesvorsitzende im Amt bestätigt: Michael Schömig (links) und Daniel Rohmfeld. Foto: Andreas Ruhsert

    Im Zeichen der Neuwahlen stand die Stammesversammlung der Schwarzacher Georgspfadfinder. Die Stimmberechtigten wählten Daniel Rohmfeld und Michael Schömig für die kommenden drei Jahre wieder ins Amt. Nach Satzung der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg sind beide gleichberechtigte Stammesvorsitzende. Für das Amt des Kuraten als geistlicher Vorstand konnte erneut kein Kandidat gefunden werden.

    Die Pfadfinder blickten wieder auf ein erfolgreiches Jahr in der Jugendarbeit zurück. Gut 50 Kinder und Jugendliche treffen sich in vier Altersstufen wöchentlich zu ihren Gruppenstunden und fuhren im Winter und Sommer auf Lager. Auslandsfahrten führten nach Südfrankreich und Italien. Aktuell sind elf Gruppenleiter in Schwarzach aktiv.

    Weitere Höhepunkte im Pfadfinderjahr waren die Feier des Georgstages und das gemeinsame Stammeslager auf der Mainspitze. Erstmals veranstalteten die Pfadfinder im Advent eine Andacht, bei der das Friedenslicht an die Schwarzacher weitergegeben wurde. Mit erfolgreichem Ergebnis wurde zu Jahresbeginn wieder die Sternsingeraktion durchgeführt und am Palmsonntag zum Fastenessen eingeladen.

    Auch beim Förderverein "Vereinigung Schwarzacher Pfadfinder" standen turnusgemäß Neuwahlen an. Erster Vorsitzender ist Daniel Rohmfeld, zweite Vorsitzende Karina Thomann, die Kasse führt Jochen Plietz. Dieter Kollross und Wolfgang Etzel fungieren als Kassenprüfer. Beisitzer sind Michael Schömig, Andreas Ruhsert und Philipp Eckl.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!