• aktualisiert:

    HÖRBLACH

    Spiegelberührung mit Folgen

    Auf der Staatsstraße zwischen Kitzingen und Hörblach geriet am Montagmittag ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und streifte mit seinem Außenspiegel den Spiegel eines entgegenkommenden Lkw. Dabei gingen beide Spiegel zu Bruch. Die umherfliegenden Teile beschädigten im Anschluss zwei weitere Pkw, die jeweils hinter den Lkw herfuhren. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf 5000 Euro.

    Bearbeitet von Klaus Richter

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!