• aktualisiert:

    Kitzingen

    Spieleabend an der Offenen Ganztangsschule

    Ins Spiel vertieft (von links): Stephanie Krauß (OGS-Betreuerin), Kaya Groh, Cora Kiss, Simona Martorelli, Katharina Reihard, Julia Fandrich. Foto: Rosi Wich

    Wenn Schüler bis abends in der Schule bleiben wollen, dann ist wieder Spiele-Abend in der Offenen Ganztagsschule (OGS) am Armin-Knab-Gymnasium. Die OGS bietet traditionell in jedem ersten Schulhalbjahr einen Spieleabend für die neuen Fünftklässler an. Die Mitarbeiter spielen mit den Kindern eine Auswahl der im Freizeitraum vorhandenen Spiele. So lernen die Kinder bisher unbekannte Spiele kennen, machen sich mit den Regeln vertraut und können so künftig während der OGS-Zeit nach den Hausaufgaben selbständig mit Mitschülern spielen, so die Mitteilung der Schule. Die Neuen in der OGS genießen diesen Tag besonders. Zum einen können sie auch länger dauernde Spielvarianten ohne Zeitdruck zu Ende spielen, zum anderen stehen sie einmal ganz im Mittelpunkt, da der Abend speziell für sie stattfindet. Beim Abendessen werden die Spielerinnen und Spieler traditionsgemäß mit selbst hergestellten Pizzabrötchen verwöhnt. Als großes Lob empfanden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die häufig geäußerte Bitte, regelmäßig einen solchen Spieleabend zu veranstalten.

    Bearbeitet von Andreas Knappe

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!