• aktualisiert:

    Rüdenhausen

    Spielplatz-Serie: Wo kleine Forscher im Schirnbach planschen

    Klein, aber fein ist der Wasserspielplatz in Rüdenhausen. Wer Spaß im und am Wasser und keine Angst vor Schlamm hat, ist hier genau richtig.
    Klein, aber fein ist der Spielplatz am Schirnbach in Rüdenhausen. Bachläufer und Matschspieler sind hier richtig. Wer lieber schaukelt oder im Sand spielt, muss wo anders hin. Foto: Julia Lucia

    Nein, groß ist er nicht der Wasserspielplatz in der Rüdenhäuser Bachstraße. Aber das Glück liegt oft ja in den kleinen Dingen. Direkt am Schirnbach hat die Gemeinde eine sogenannte archimedische Schraube installiert, mit der Wasser aus dem Bach nach oben gekurbelt werden kann. Das Bachufer wurde mit großen Natursteinquadern und Pflaster befestigt, um zumindest an einigen Stellen das Spielvergnügen schlammfrei zu halten.

    Wanderung im Bach

    Das Wasser steht so niedrig, dass auch kleine Bachforscher ins kühle Nass können. Über die Quader gelangen sie vorsichtig direkt in den Bach. Einer kleinen Wanderung dem Bachlauf entlang steht also nichts entgegen. Eimer und Kescher nehmen die Forscher von zu Hause mit. Im unbefestigten Ufer tümmeln sich Kröten, Frösche und anderes Getier. Mit Glück flitzen auch Forellen im Bach vorbei  – aber die bitte nicht fürs Abendessen fangen. 

    Während Kinder matschen, planschen und im Wasser spielen, können sich die Eltern auf eine eigens aufgestellte Bank setzen. Es spricht aber auch nichts dagegen, sich die Hosenbeine hochzukrempeln und mit den Kinder den Bach zu erforschen. 

    Wasserspielplatz in der Bachstraße
    Parken: kein eigener Parkplatz
    Spielgeräte: archimedische Wasserschraube und der Bachlauf.
    Geeignet für: Kindergartenkinder aufwärts.
    Gelände: direkt am Schirnbach in der Bachstraße ohne Einzäunung.
    Toilette: öffentliche WC-Anlagen am Kirchplatz.
    Einkehr: Wirtschaften in Rüdenhausen, Öffnungszeiten beachten.

    Jeder Ort im Landkreis hat mindestens einen Spielplatz. Doch warum immer auf den gleichen gehen? Für mehr Abwechslung sorgt eine Serie von Artikeln, in der Spielplätze im Kitzinger Land vorgestellt werden.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!