• aktualisiert:

    Sommerach

    Straßen im Neubaugebiet werden als Ortsstraßen gewidmet

    Über die Schlussrechnung der Grabungen auf archäologische Verdachtsfälle im Baugebiet "Südlich der Volkacher Straße 3" in Höhe von 55 000 Euro informierte Bürgermeister Henke. Zudem wurden Straßen im Neubaugebiet als Ortsstraßen gewidmet. Foto: Walter Braun

    Eine Menge Detailinformationen gab Bürgermeister Elmar Henke seinen Ratskollegen in der jüngsten Sitzung zur Kenntnis: So erläuterte er beispielsweise die Schlussrechnung der Grabungen auf archäologische Verdachtsfälle im neuen Baugebiet "Südlich der Volkacher Straße 3". Die Kosten für die Baggerarbeiten beliefen sich auf  20 480 Euro, für die archäologischen Untersuchungen mussten 34 770 Euro aufgebracht werden, so Henke.

    Außerdem standen zwei Bauanträge auf der Tagesordnung. Befürwortet wurden auch der Anstrich des Buswartehäuschens in der Hauptstraße sowie die Reparatur des Tores und die Erneuerung der Fenster am Anwesen von Michael Engert in der Hauptstraße 7.

    Noch bis 12. Oktober findet, laut Henke, im Landkreis Kitzingen die Tour de Müll statt. Der Kindergarten und die Grundschule aus Sommerach seien dafür angemeldet, informierte der Bürgermeister. Seinen Ausführungen zufolge unterstütze der Landkreis die Aktion und zahlt 3,50 Euro pro Teilnehmer. Die Gemeinde spende eine Brotzeit und die Schulkinder würden von den Soldaten der Patenkompanie aus Volkach begleitet, so Henke.

    Leistungserhöhung

    Im Zuge der Erweiterung des Kindergartens sei, laut Henke, ein alternativer Netzanschluss erforderlich. Die Leistungserhöhung kostet brutto 1871 Euro. Laut Ratsbeschluss erhält der SV-DJK Sommerach einen Zuschuss von 1100 Euro für die durchgeführte Schüler- Ferienfreizeit. Wie der Gemeindechef mitteilte, nahmen an der Veranstaltung 52 Sommeracher Kinder teil. Lobend erwähnt wurde die ausgezeichnete Arbeit  des Betreuerpersonals.

    Im Zusammenhang mit dem Baugebiet "Südlich der Volkacher Straße 3" informierte Henke über  Straßennennungen wie "Burgunderstraße, Silvanerstraße, Traminerstraße und Benediktinerstraße", die als Ortsstraßen gewidmet werden. Die Grundschule Sommerach besuchen dieses Schuljahr 77 Kinder, die auf insgesamt vier Klassen verteilt sind. Sophia Sahlmüller wird laut Henke die Grundschule und den Kindergarten im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres unterstützen.

    Sommerach und Nordheim sowie die Stadt Volkach erhielten das Siegel für kommunale IT- Sicherheit vom Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik verliehen. Die Auszeichnung hat für zwei  Jahre Gültigkeit, berichtete der Bürgermeister weiter. Am Tag des offenen Denkmals waren Maintor und Schwarzacher Tor für Besucher geöffnet, erklärte er. Jeweils 65 Gäste hätten die Möglichkeit wahrgenommen, sich die Türme anzusehen. Die Friedhofsmauer soll auf einer Teilfläche, entlang der Straße Zum Engelsberg, mit einer Kupferabdeckung versehen werden, darauf einigten sich die Gemeinderäte. Der Auftrag wird für die Summe von 2826 Euro von der Spenglerei Robert Then aus Sommerach ausgeführt. 

    Am 5. September gab es einen Wasserrohrbruch in der Fernwasserleitung in der Nähe von Astheim. Aufgrund dessen war die Versorgung in Astheim, Escherndorf, Köhler, Nordheim und Sommerach von zehn  bis 20 Uhr eingeschränkt, informierte Henke. Dank der Einrichtung eines Hochbehälters konnte die Wasserversorgung in Sommerach jedoch uneingeschränkt sichergestellt werden. Abschließend gab er noch die Besucherzahlen der Ausstellung "Städtebauförderung" bekannt, die während der Veranstaltung Erleben & Genießen in Sommerach die Aufmerksamkeit von 108 Gäste auf sich zog.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!