• aktualisiert:

    SULZFELD

    Sulzfelder Originale im ganzen Ort

    Streetart-Kunstaktion der Galerie gattenhaus in Sulzfeld mit der Mainstockheimer Künstlerin Melinda Hillion. Foto: Claudia Gattenlöhner

    Melancholisch sitzt der kleine Hugo auf einem riesigen Träubel und träumt von einer besseren Welt in „reve d?utopie“. Was es damit und den anderen Streetartmotiven auf sich hat, erläuterte in einer einstündigen Führung entlang des Kunstweges in Sulzfeld die Künstlerin Melinda Hillion.

    In Hillions aufmerksamen Collagen aus alten Fotos und Radierungen steht der Mensch immer einer größeren Natur gegenüber, heißt es in einer Mitteilung. In Sulzfeld hat sie anlässlich ihrer Ausstellung im gattenhaus und des 50. Weinfestes Fotos von alten Sulzfelder Originalen stellvertretend für den Betrachter mit dem Thema „Wein und Natur“ verbunden und im gesamten Ort verteilt.

    Kunstwerke wie „Reve d?utopie“ , also der Traum von einer besseren Gesellschaft, Voltaires „Optimist“, das einen von fliegenden Büchern umringten Lehrer darstellt, oder der Traubenbalancierende Sulzfelder in „carpe diem“, ermöglichten den Teilnehmern, ins Philosophieren zu kommen, ohne sie zu belehren oder zu langweilen. Dass die weitgereiste Künstlerin auch Moderne Literatur studierte, ist stets in ihren Bildern zu erkennen: Immer haben sie neben der humorvollen und charmanten Darstellung einen ernsten Hintergrund und meist sind damit Themen verbunden, die sie und unsere Gesellschaft umtreiben.

    Die kurzweilige Führung am Freitag entlang der im ganzen Dorf verstreuten Streetart begleitete Tobias Streng als unterhaltsamer Gästeführer. Die große Hitze ließ die Teilnehmer der Führung kalt: dafür sorgte Veranstalterin und Galeristin Claudia Gattenlöhner, die eisgekühlten Wein auf einem Bollerwagen mitführte. Und im gattenhaus versteckte sich im kühlen Ausstellungskeller eine weitere Streetart mit dem Titel der Ausstellung von Melinda Hillion „flowerpower“.

    Geöffnet ist das gattenhaus in der Kettengasse 18 donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr. Weitere Infos unter Tel. (09321) 924 983 oder info@gattenhaus.com

    Bearbeitet von Andreas Knappe

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!