• aktualisiert:

    Kitzingen

    Träume verwirklichen: Operngala in der Alten Synagoge

    Am 9. Februar präsentieren Studenten der Opernschule der Hochschule für Musik in Würzburg in der Alten Synagoge ihren Opernnachmittag „Mit Leidenschaft ins neue Jahr“.
    Am 9. Februar präsentieren Studenten der Opernschule der Hochschule für Musik in Würzburg in der Alten Synagoge ihren Opernnachmittag „Mit Leidenschaft ins neue Jahr“. Foto: Richard Arndt-Landbeck

    Am Sonntag, 9. Februar,  präsentieren Studenten der Opernschule der Hochschule für Musik in Würzburg um 16 Uhr in der Alten Synagoge Kitzingen ihren Opernnachmittag „Mit Leidenschaft ins neue Jahr“.

    Unter dem Programmthema „Träume verwirklichen“ bieten sie laut Pressemitteilung Opernausschnitte verschiedener Komponisten an. Die musikalische Leitung hat die Würzburger Professorin Yuuko Amanuma.

    Die Gesangstudierenden stehen vom ersten Semester an auf der Bühne und studieren Partien des Musiktheaters verschiedenster Epochen ein. In abwechslungsreichen Inszenierungen bühnenerfahrener Regisseure und Choreographen führen sie vom Musical bis zur Barockoper alles auf, was ein Berufssänger können muss.

    Daneben haben sie die Möglichkeit, am Mainfranken Theater Würzburg, ob im Chor oder als Solisten, den realen Bühnenbetrieb hautnah zu erleben. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten der Opernschule sind willkommen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!