• aktualisiert:

    Kitzingen

    US-Truppe übt bei Iphofen

    Seit 1. April führt eine Einheit der US-Streitkräfte Truppenübungen mit Helikopterlandungen bei Iphofen durch. Die Übungen dauern noch bis 29. Mai und können tagsüber oder nachts stattfinden.

    Das Landratsamt Kitzingen bittet die Bevölkerung, sich von den übenden Truppen fernzuhalten. Fundmunition soll umgehend bei der Polizei Kitzingen gemeldet werden. Zur Abwicklung von Manöverschäden erteilen die Gemeinden sowie das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, im Kompetenzzentrum Baumanagement Stuttgart, Postfach 10 52 61, 70045 Stuttgart, für die Bundeswehr und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben - Schadensregulierungsstelle des Bundes - Regionalbüro Ost, Drosselbergstr. 2, 99097 Erfurt, für die ausländischen Streitkräfte nähere Auskünfte.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Bayer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!