• aktualisiert:

    Volkach

    Volkacher Weltladen mit neuer Adresse

    Die Vorstandschaft des Volkacher Eine-Welt-Verein freut sich über die vielen Glückwünsche zur  Eröffnung des neuen Weltladens in der Spitalstraße (von links): Gudrun Häfel-Mahler, Carola Peterwitz, Verena Martin-Saxer, Vorsitzende Christiane Leckel und Bürgermeister Peter Kornell.
    Die Vorstandschaft des Volkacher Eine-Welt-Verein freut sich über die vielen Glückwünsche zur Eröffnung des neuen Weltladens in der Spitalstraße (von links): Gudrun Häfel-Mahler, Carola Peterwitz, Verena Martin-Saxer, Vorsitzende Christiane Leckel und Bürgermeister Peter Kornell. Foto: Maria Söllner

    Größer, schöner, zentraler und mit einem größeren Sortiment präsentiert sich der Volkacher Weltladen seit dem Umzug in die Spitalstraße.

    Zur offiziellen Einweihungsfeier am Samstag begrüßte laut Pressemitteilung die Vorsitzende des Eine-Welt-Vereins Volkach, Christiane Leckel, zahlreiche Ehrengäste in den neuen Räumen. Sie bedankte sich bei den vielen freiwilligen Helfern der vergangenen Wochen, die den Erfolg ermöglicht hätten. Rund 650 ehrenamtliche Arbeitsstunden waren notwendig. Es wurde renoviert, geputzt und dekoriert, so dass ein Schmuckstück entstanden sei. Besonders erwähnte Christiane Leckel Carola und Siegfried Peterwitz, ohne deren unermüdlichen Einsatz der Laden nicht sein heutiges Gesicht erhalten hätte.

    Bürgermeister Peter Kornell überbrachte die Grüße der Stadt. Dass Volkach seit dem vergangenen Jahr den Titel Fairtrade-Stadt führen darf, sei in erster Linie das Verdienst des Eine-Welt-Vereins, wird der Bürgermeister in der Pressemitteilung zitiert. Mit einem finanziellen Beitrag zum Start des neuen Weltladens erkenne die Stadt Volkach dieses große Engagement an.

    Ab sofort sind auch die Öffnungszeiten erweitert worden: montags bis freitags von 9.30 bis 13 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr und samstags von 9.30 bis 13 Uhr, heißt es abschließend.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Michaela Stumpf

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!