• aktualisiert:

    Sickershausen

    Zu laute Musik führt zu Rauschgift

    Haschisch und Marihuana (Symbolfoto)
    Foto: A3609/_Daniel Karmann (dpa)

    Am späten Abend des 28. Dezember beschwerte sich ein Anwohner im Kitzinger Stadtteil Sickershausen über zu laute Musik in einer Wohnung. Bei der Überprüfung der Wohnung schlug den Polizeibeamten Marihuana-Geruch entgegen. In der Wohnung wurden einige Gramm Cannabis-Produkte aufgefunden und sichergestellt, so der Pressebericht.

    Gegen die 18-jährige Wohnungsinhaberin wird Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgelegt.

    Bearbeitet von Siegfried Sebelka

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!