• aktualisiert:

    Volkach

    Zwei junge Schlagzeugsolisten treten in Volkach auf

    Die Schlagzeuger Elias Dietrich und Christoph Dusel haben am Samstag, 14. Dezember, um 19.30 Uhr zusammen mit dem Symphonischen Blasorchester in der Mainschleifenhalle ihren Auftritt, wenn sie ihre Solokonzerte aus der erfolgreich absolvierten Goldprüfung des Nordbayerischen Musikbundes beim Jahreskonzert der Volkacher Blasorchester präsentieren. Foto: Oskar Schwab

    Die Schlagzeuger Elias Dietrich und Christoph Dusel treten am Samstag, 14. Dezember, um 19.30 Uhr zusammen mit dem Symphonischen Blasorchester in der Mainschleifenhalle auf. Sie präsentieren ihre Solokonzerte aus der erfolgreich absolvierten Goldprüfung des Nordbayerischen Musikbundes beim Jahreskonzert der Volkacher Blasorchester, heißt es in einer Pressemitteilung. Elias Dietrich bringt den dritten Satz aus dem Concertino für Schlagzeug von James Curnow zu Gehör. Diverse Schlag- und Perkussionsinstrumente, wie kleine Trommel, Tamburin oder Triangel, werden eingesetzt. Virtuos und dabei hoch musikalisch interpretiert Christoph Dusel die Toccata aus dem Concertino für Marimbaphon und Orchester von Alfred Reed. Den Zuhörer erwartet ein Boogie mit Jazzfeeling und virtuosen Soloelementen. Beide Nachwuchstalente kommen aus der Schlagzeugklasse der Volkacher Musikschule, die von Oliver Schwab, erster Schlagzeuger am Mainfranken Theater Würzburg, fachlich betreut wird. Der Eintritt ist frei.

    Bearbeitet von Katrin Amling

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!