• aktualisiert:

    Volkach

    Drei Handballteams holen sich den Meistertitel

    Die Volkacher Handball-Meister vor der heimischen Mainschleifenhalle: weibliche B-Jugend (vorne sitzend), weibliche A-Jugend (mittlere Reihe), Herren II (hinten).
    Die Volkacher Handball-Meister vor der heimischen Mainschleifenhalle: weibliche B-Jugend (vorne sitzend), weibliche A-Jugend (mittlere Reihe), Herren II (hinten). Foto: Ellen Kimmel

    Auch wenn die Corona-Krise der Hallenhandball-Saison im Frühjahr ein jähes Ende setzte und der Spielbetrieb nicht beendet wurde, darf sich die HSG Volkach über drei Meister freuen. Die Teams der weiblichen A-und B-Jugend sowie die zweite Herren-Mannschaft haben in ihren Ligen den Meistertitel errungen. Denn schon vor Saison-Ende konnten sich diese drei Mannschaften uneinholbar an die Tabellen-Spitze setzen.

    Während der Handball-Zwangspause war auch der Rest der HSG Volkach nicht untätig: Viele Mannschaften trafen sich zum gemeinsamen Sporteln per Video-Chat zuhause. Und manche Trainer versorgten ihre Spieler mit Handball-Hausaufgaben.

    Seit der allgemeine Trainingsbetrieb wieder erlaubt ist, können sich die Handballer wieder im Freien oder in der Halle treffen. Die Riemenschneider Apotheke der Familie Unger und die Julius-Echter-Apotheke der Familie Wawrzyniak aus Volkach unterstützen die Handballer dabei und stellen Desinfektionsmittel bereit, wie es im Presseschreiben heißt.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!