• aktualisiert:

    Mainstockheim

    Kontrolle auf A 3: Ein Kilogramm Marihuana sichergestellt

    Am Freitagmittag gelang es Autobahnfahndern der Würzburger Polizei, im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein Kilogramm Marihuana aus dem Verkehr zu ziehen. Zwei Fahrzeuginsassen wurden dabei laut Polizeibericht festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die beiden Männer würden inzwischen in U-Haft sitzen.

    Gegen 12.15 Uhr hätten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried einen Pkw auf der A3 bei Mainstockheim einer Kontrolle unterzogen. Im Zuge der Durchsuchung des Mercedes entdeckten die Polizisten laut Bericht rund ein Kilogramm Marihuana, welches im Kofferraum versteckt war. Das Rauschgift habe sichergestellt werden können und die beiden Fahrzeuginsassen seien vorläufig festgenommen worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg seien die beiden Männer im Alter von 26 und 28 Jahren am Samstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt worden. Dieser habe gegen die zwei Nordrhein-Westfalen Untersuchungshaftbefehl wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unterlassen.  Die beiden Beschuldigten wurden laut Polizei anschließend Justizvollzugsanstalten überstellt.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Lukas Kutschera

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!