• aktualisiert:

    Volkach

    Kulturnotiz: Buch und App des Monats

    Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach hat ihre Auswahl für „Buch und App des Monats August“ vorgestellt. Beim Buch sind die Sparten Jugend-, Kinder- und Bilder- und Hörbuch berücksichtigt. Nominiert wurden laut Pressemitteilung:

    • Jugendbuch: „Scherbenhelden“ von Johannes Herwig (270 Seiten, 16 Euro, Gerstenberg 2020, ab 14 Jahren, ISBN: 978-3-8369-6059-5). Wie sah das Leben von Jugendlichen nach 1989 aus? Einfühlsam, authentisch nähert sich Herwig dieser Thematik, entfaltet die Suche nach Identität eines Jugendlichen vor dem Hintergrund großer Umbrüche, ohne sich gängiger Klischees zu bedienen.

    • Kinderbuch: „Liebe Schwester – Briefe an meine kleine Nervensäge“ von Alison McGhee (192 Seiten, 14 Euro, Knesebeck 2020, ab acht Jahren, ISBN: 978-3-95728-358-0). Ein Briefroman als Comic über Geschwisterbeziehungen. Liebevoll, humorvoll und ehrlich wird aus der Sicht des großen Bruders das Zusammenleben mit einer jüngeren Schwester geschildert.

    • Bilderbuch: „Ida und die Welt hinterm Kaiserzipf“ von Linda Schwalbe (64 Seiten, 18 Euro, NordSüd 2020, ab fünf Jahren, ISBN: 978-3-314-10519-7). In bunten, knalligen Farben und mit einer unerschrockenen Wildheit wird das Leben der Weltenbummlerin Ida Pfeiffer vor allem visuell festgehalten. Der Text informiert knapp, die Bilder dagegen voluminös und ausdrucksstark. Ein Buch, das von dem Mut einer Frau erzählt und auch Mut macht, die vorgeschriebenen Wege zu verlassen.

    • Hörbuch: „Wörter an der Wand“ von Julia Walton (Hörcompany 2020, 1 mp3-CD, circa 480 Minuten. 19,95 Euro, ab 13 Jahren, ISBN 978-3-96632-017-7). Ein komplexer Briefroman, in dem der 16-jährige Adam von seiner Krankheit, dem Medikamentenwechsel und den Figuren im Kopf erzählt. Dabei nähert sich die Autorin sensibel der Thematik und gibt jenen eine Stimme, die allzu oft vergessen werden.

    • App: „Eloh - Rhytmus erfüllt deine Seele“ (Broken Rules 2018-2020, 3, 49 Euro, ab neun Jahren). Die App ist bei Google Play und im App Store erhältlich und erfordert Android 4.1, iOS 8.0 oder neuere Systeme. Die Eloh-App macht es leicht, Ruhe zu finden. Nicht Zeitdruck oder Punktegier motivieren – der ‚Sound of Silence‘ mit anregendem Beat in Kombination mit Aztekenoptik fördert die Konzentration auf eine Sache. Ein logischer Zug nach dem nächsten ist notwendig, um zum Ziel zu gelangen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!