• aktualisiert:

    Sulzfeld

    "ohne Hüpfburg": Neue Ausstellung in der Galerie Papiushof

    Galeristin Angelika Müllner-Pianka, Laudator Egon A.Stumpf und die beiden Künstler Gerhard Nerowski und Werner Tögel bei der Vernissage. Foto: Galerie Papiushof

    Mit einer Vernissage wurde in der Galerie Papiushof in Sulzfeld die Ausstellung „ohne Hüpfburg“ des Bildhauers Gerhard Nerowski und des Malers Werner Tögel eröffnet.

    Beide gehören der Künstlervereinigung Eschenauer Runde aus dem Knetzgau an, die von dem Galeristenpaar Egon A. Stumpf und Eleonore Schmidts-Stumpf gegründet wurde, wie es im Schreiben an die Presse heißt. Laudator Egon Stumpf stellte die beiden Künstler vor.

    Zur Finissage am 8. Dezember, 16 Uhr, gibt die Schauspielerin und "Galeriediseuse" Rotraut Arnold einen Einblick in ihre Vorstellung von Kunst.

    Die Ausstellung „ ohne Hüpfburg“ kann bis 8. Dezember jeweils samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung unter Tel.: (016387) 86019 besucht werden.

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!