• aktualisiert:

    Fahr

    Rehe verursachen Verkehrsunfälle bei Dettelbach und Gaibach

    Erneut ist es im Landkreis Kitzingen zu zwei Verkehrsunfallen aufgrund Wildwechsels gekommen. Bei Dettelbach und Gaibach liefen Rehe laut Polizeibericht unvermittelt über die Straße.

    Am Mittwochabend fuhr ein 54-Jähriger laut Polizeibericht auf der Staatsstraße 2450. Kurz vor Dettelbach sprang ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von seinem Auto erfasst. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

    In der Nacht auf Donnerstag fuhr außerdem ein 56-Jähriger auf der Kreisstraße KT 32 von Fahr kommend in Richtung Gaibach. Im Flurbereich "Mönchsberg" sprang ein Reh vor seinem Auto auf die Fahrbahn und wurde von diesem erfasst. Es entstand ein Schaden von circa 500 Euro.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Jürgen Sterzbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!