• aktualisiert:

    Volkach

    Weinadel wirbt online: Mit Krone und Weinglas vor die Kamera

    Mit dem Video „13 Gründe Wein zu trinken“ unterstützen die Weinhoheiten der Mainschleife in Corona-Zeiten die Arbeit ihrer Winzer. Auch ein Gewinnspiel ist dabei.
    Stellvertretend für den Weinadel der Mainschleife werben (von links) Katharina Schmitt (Volkach) und Katharina Schmidt (Astheim) für die einheimischen Winzer. Das Video am Volkacher Kirchberg dreht Vanessa Wischer (Nordheim) unter Einhaltung der Abstandsregeln.
    Stellvertretend für den Weinadel der Mainschleife werben (von links) Katharina Schmitt (Volkach) und Katharina Schmidt (Astheim) für die einheimischen Winzer. Das Video am Volkacher Kirchberg dreht Vanessa Wischer (Nordheim) unter Einhaltung der Abstandsregeln. Foto: Peter Pfannes

    Normalerweise wechseln die Kronen der hiesigen Weinprinzessinnen in der ersten Hälfte des Jahres ihre Besitzer. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die meisten Krönungsfeiern abgesagt werden. Auch die traditionellen Weinfeste, die für die Winzer eine wichtige Lebensgrundlage bilden, fallen heuer aus. Unter dem Motto "Not macht erfinderisch" haben die Weinhoheiten der 13 Mainschleifenorte in den vergangenen Wochen Gas gegeben und ein Video gedreht. Auf Facebook und Instagram nennen 21 amtierende und zukünftige Weinprinzessinnen und ein Weinprinz 13 Gründe, Wein zu trinken.

    Auf die Idee, mit einem gemeinsamen Video die Weinwirtschaft zu unterstützen, kam die Astheimer Weinprinzessin Katharina Schmidt. Sie ist ehrlich: "Ich habe das Video der Weinprinzessinnen aus dem Raum Main-Spessart und Würzburg gesehen". Eine "coole Idee", fand die Initiatorin und schlug den Videodreh ihren Kolleginnen an der Mainschleife vor. Dank moderner Kommunikationsmittel sind sie alle gut vernetzt. Die Resonanz des Weinadels fiel einstimmig pro Video aus.

    "Wir wollen die Menschen zum Wein trinken animieren und sie mit auf eine kleine Rundreise durch die Orte der Mainschleife nehmen."
    Katharina Schmitt, Volkacher Weinprinzessin

    Zusammen mit der Filmaufnahme soll ein Überraschungsweinpaket mit den Krönungsweinen der Prinzessinnen vermarket werden. "Auf diese Weise haben viele Weinliebhaber einmal die Gelegenheit, diese seltenen Schätze zu erwerben", erzählt Katharina Schmidt. Begeistert von der Idee war die fast namensgleiche Volkacher Weinprinzessin Katharina Schmitt. Nicht "dt" sondern "tt" sagt sie mit lachendem Gesicht. Langeweile als Weinhoheit kennt sie nicht.

    "Wir wollen die Menschen zum Wein trinken animieren und sie mit auf eine kleine Rundreise durch die Orte der Mainschleife nehmen", schildert sie ihre Motivation. Höhepunkt der ganzen Aktion ist ein Gewinnspiel mit Rätsel auf einer eigens erstellten Webseite. Wer bis zum 20. Juni das richtige Lösungswort an den Weinadel sendet, kann eines von drei Weinpaketen mit sechs Krönungsweinen gewinnen.

    Videodreh unter Corona-Bedingungen

    Bei der Erstellung des Videos haben sich die Weinprinzessinnen strikt an die Corona-Auflagen gehalten. Die Aufnahmen wurden privat in allen Weinorten gemacht und dann online an Vanessa Wischer geschickt. Die ehemalige Nordheimer Weinprinzessin studiert Medienmanagement und schneidet die 13 Kurzvideos zu einem fast vier Minuten langen Film zusammen, der charmante Weinsprüche und Weinhoheiten miteinander verknüpft, wie: "Beim Wein gibt es viel zu entdecken", "Wer Wein trinkt, lebt gesünder und länger" oder "Zum Weintrinken braucht man keinen Grund, sondern nur ein Glas". Veröffentlicht wird der Dreh auf den Facebook- und Instagram-Kanälen der Weinhoheiten sowie auf der Webseite des Fränkischen Weinbauverbands.

    In dem Video werben diese amtierenden und zukünftigen Weinhoheiten für unsere Winzer: Katharina Schmidt, Elena Flößer (beide Astheimer), Selina Knies (Untereisenheim), Mariola Jung, Anja Heim (beide Obereisenheim), Laura Ziegler (Stammheim), Marie Schneider, Maike Tschirschwitz (beide Wipfeld), Shivani Knoblach, Eva Dotzel (beide Lindach), Jasmin Erhardt, Alina Graf (beide Zeilitzheim), Katrin Engelhardt, Karol von Feilitzsch (beide Gaibach), Wenka Feuerbach, Pauline Thaler (beide Obervolkach), Corinna Barthelme (Frankenwinheim), Magdalena Sauer, Sarah Östreicher (beide Sommerach), Vanessa Wischer, Chiara Krüger (beide Nordheim), Katharina Schmitt (Volkach).

    Video und Gewinnspiel sind online zu finden unter  www.mainschleifenweinprinzessinnen.jimdosite.com

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!