• aktualisiert:

    Gräfendorf

    110 Musiker und Sänger geben Benefizkonzert in der Scherenberghalle

    Peter Silberbach am elektrischen Klavier vor den Streicherinnen. Foto: Wolfgang Schelbert

    Die Türen der Scherenberghalle in Gemünden öffnen sich wieder für das Projekt "Music was my first love". Die Vorbereitungen zu den Benefizkonzerten am Wochenende 9. und 10. November laufen auf Hochtouren. Peter Silberbach, Organisator und Leiter des Projektes, hatte am vergangenen Samstag erstmals Chor und Orchester zur gemeinsamen Probe in die Halle eingeladen.

    Unter der Leitung von Silberbach spielen und singen 110 Musiker für den guten Zweck. Die Zuschauer erwartet ein einzigartiges Konzertwochenende mit dem extra hierfür zusammen-gestellten "vielharmonischen Hackschnitzel-Orchester" und dem Gräfendorfer "Chor ma so ma so". Die Vorbereitungen laufen bereits seit über einem Jahr.

    Es nicht einfach, für ein so besonderes Orchester passende Notensätze zu finden. Daher stammen die meisten Arrangements aus der Feder von Peter Silberbach, Dr. Christoph Arz und Laura Breuter-Widera, die mit viel Liebe zum Detail vorgegangen sind. Die Kombination aus verschiedensten Instrumenten (Streicher, Oboe, Fagott, Klavier, Waldhorn, viele Bläser, Schlagzeuger) und einzigartigen Kompositionen formt den Kern dieses Konzert-Highlights.

    Gemeinsame Proben an vier Samstagen im Oktober

    Am vergangenen Wochenende erklangen die ersten Töne. An vier Samstagen im Oktober gilt es für die Musiker aus der ganzen Region, sich zu einem wohlklingenden Ganzen zu entwickeln. Damit Orchester, Sänger und Tänzer richtig proben können, bauen sie hierfür jedes Wochenende ein komplettes Abbild der Originalbühne nach. Marcel Bauermees aus Himmelstadt, der die Veranstaltungen des Chores bereits seit den Anfängen als Klangspezialist betreut, hat für die Scherenberghalle ein Sound-Spektrum erstellt, um die optimalen Positionen der Musikanlage zu ermitteln. "Megaphon – Licht und Ton" aus Zellingen unterstützt als Partner mit Bühnen-, Ton- und Lichttechnik dieses Projekt.

    Das mehr als 50-köpfige Orchester probt in der Turnhalle unter der Leitung von Peter Silberbach für die Aufführungen in der Scherenberghalle, im Hintergrund der Chor Foto: Wolfgang Schelbert

    Zum ersten Mal wird im Zuschauerraum eine ansteigende Tribüne eingebaut, sodass für jeden Konzertbesucher ein besonderes Klang- und Showerlebnis entsteht. Die Sitzplätze sind erstmalig durchnummeriert. Die Zuschauer erwartet ein buntes und vielfältiges Programm aus Big-Band-Sound, mitreißenden modernen Orchesterwerken, Showtanz, vielstimmigem Chorgesang, Solodarbietungen und Musicalelementen. Die Sängerin Hannah Silberbach präsentiert sich in ihrer neuen Formation und ihrem Song "So nah", mit dem sie beim diesjährigen "Deutscher Song Contest" Troubadour teilnimmt.

    Zuhörer dürfen sich auf einen einzigartigen Sound, ein abwechslungsreiches Programm und herausragende Solisten freuen. Der Vorverkauf der Karten läuft seit Ende des letzten Jahres. Es sind bereits über 80 Prozent der vorhandenen Plätze verkauft. Die Liste der Organisationen, die nach dem Konzerwochenende mit einer Spende bedacht werden sollen, ist lang: DKMS gemeinnützige GmbH (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei), Aktion Sternstunden, Kinderhospiz Sternenzelt, Lebenshilfe Main-Spessart, Caritas Gemünden, Leinreiter Lohr sowie noch zu bestimmende Privatpersonen, die Hilfe benötigen.

    Karten für die Vorstellungen am Sonntag sind im Vorverkauf in der Sparkasse Mainfranken in Gemünden, in der Bank Schilling in Hammelburg, im Dorfladen Gräfendorf und im Friseurstübchen Locken-Line erhältlich. Kartenreservierungen für alle drei Konzerte sowie Anmeldung von Rollstuhlplätzen unter (0 93 57) 99 23 33 oder per Mail an chor-masomaso@web.de. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage www.chor-masomaso.de, Seite "Projekt/Tickets 2019".

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!