• aktualisiert:

    Gräfendorf

    70. Geburtstag des amtierenden Bürgermeisters Alfred Frank

    Gratulation nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Schutzengelkirche: (im Bild von links) Martin Göbel, stellvertretende Landrätin Sabine Sitter, Alfred Frank, Klaus Schäfer, Johannes Wagenpfahl und Alexander Rohner Foto: Wolfgang Schelbert

    Mit einem ökumenischen Dankgottesdienst und einem anschließenden Stehempfang der Gemeinde Gräfendorf wurde der 70. Geburtstag des amtierenden Bürgermeisters Alfred Frank gefeiert.

    Pfarrer Norbert Thoma von der katholischen Pfarrei dankte in seiner Begrüßung dem Jubilar für seine Verdienste um die Gemeinde Gräfendorf. Pfarrer Thomas Schweizer von der evangelischen Kirchengemeinde verwies in seiner Predigt zum Korintherbrief des Apostels Paulus, dass Gott am Ende nicht tadeln, sondern loben wird, und schlug damit den Bogen zum Geburtstagskind.

    Der stellvertretende Bürgermeister Johannes Wagenpfahl befand Alfred Frank als einen dynamischen und ideenreichen Kommunalpolitiker, der stets mit Elan, Nachdruck und Entschlusskraft bereits 18 Jahre als Gemeinderat und seit über elf Jahren als Bürgermeister tätig ist. Er gratulierte im Namen der anwesenden Bürgermeisterkollegen Martin Göbel und Klaus Schäfer, dem Geschäftsstellenleiter der VG Alexander Rohner sowie dem Gemeinderat.

    Für alle Vereine der Gemeinde Gräfendorf dankte Peter Silberbach für die immerwährende Unterstützung durch den Bürgermeister. Es freut ihn besonders, dass Alfred Frank über die Leistungen der Vereine immer mit Stolz gegenüber Dritten berichtet und damit die große Wertschätzung bekundet.

    Der Gottesdienst wurde durch den modernen Chor "ma so ma so" begleitet. Die Feuerwehr Gräfendorf nahm mit einer stattlichen Abordnung teil. Im Anschluss spielte der Musikverein Gräfendorf im eigens errichteten Zelt am Pfarrheim ein Ständchen, und die zahlreich erschienenen Bürger konnten den Stehempfang für die persönliche Gratulation nutzen.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!