• aktualisiert:

    Lohr

    Angeblicher Großneffe wollte 16 000 Euro von älterer Frau in Lohr

    Wieder einmal erhielt eine ältere Frau aus Lohr einen betrügerischen Anruf. Ein Mann meldete sich am Freitag bei ihr und gab sich als ihr Großneffe aus. Zur Unterstützung eines „Projektes“ bat er um einen Geldbetrag in Höhe von 16 000 Euro. Die Frau sagte, dass sie so viel Geld nicht habe. Daraufhin erklärte der Mann, er sei auch mit Gold oder Schmuck zufrieden. Doch auch dies konnte oder wollte die Frau nicht herausgeben. Offenbar erkannte der Betrüger nun, dass er bei der Frau nichts erreichen würde: Er beendete das Gespräch und legte auf.

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!