• aktualisiert:

    Thüngen

    Anna Müller feierte 85. Geburtstag

    Bürgermeister Strifsky gratulierte Anna Müller zu ihrem 85. Geburtstag. Foto: Günter Roth

    Auf ein arbeitsreiches Leben blickt die 85-jährige Anna Müller aus Thüngen zurück. Bürgermeister Lorenz Strifsky überbrachte ihr im Namen der Marktgemeinde dazu die herzlichsten Glückwünsche.

    Das Geburtstagskind stammt eigentlich aus dem Ochsenfurter Gau und kam als junge Frau von dort in die Rhön. Im Jahr 1959 holte sie dann der Thüngener Hermann Müller als seine Braut ins Werntal. Dort bauten sich die Eheleute in der Oberen Buchenhölle ein Haus und zogen dort zwei Kinder groß. Die beiden nahmen rege am Gemeindeleben teil, besonders an den Aktionen des Brieftaubenvereins, mit dem sie fast jedes Jahr auf Reisen waren.

    Anna Müller arbeitete in einer Thüngener Metzgerei und in der Kleiderfabrik in Stetten. Natürlich kamen die Arbeiten im Haus, im Garten und die Versorgung der Familie dazu, besonders, nachdem ihr Mann sehr früh verstorben war.

    Heute ist die 85-Jährige mit ihrer Gesundheit recht zufrieden, sie liest gerne die Zeitung, liebt Handarbeiten und besucht regelmäßig die Seniorennachmittage im Dorf.

    Neben der Familie, den Freunden und Nachbarn gratulierten auch zwei erwachsene Enkel.

    Bearbeitet von Günter Roth

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!