• aktualisiert:

    LOHR

    Antrag des Bürgervereins: Plätze in Tiefgarage vermieten

    Der Bürgerverein Lohr und Umgebung bringt im Stadtrat den Antrag ein, dass die Parkplätze in der Stadthallentiefgarage an Dauerparker vermietet werden. Begründung: Viele Lohrer Arbeitnehmer parkten ihr Fahrzeug tagsüber an der Mainlände. Während der Festwoche, der MSP-Expo oder anderen Veranstaltungen an der Mainlände stünden diese Parkplätze jedoch nicht zur Verfügung, so dass zum Beispiel die Jahnstraße als Ausweichparkplatz genutzt werde. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Bürgervereins hervor

    Dauerparkplätze im Parkdeck und im Altstadtparkhaus seien bei Arbeitnehmern und Anwohnern sehr begehrt. Ersichtlich sei das an den Wartezeiten von mehr als sechs Monaten. Die über 90 Parkplätze der Tiefgarage an der Stadthalle stünden die meiste Zeit im Jahr leer. Trotzdem würden den Stadtwerken für die Fernüberwachung der Parkeinrichtungen an der Stadthalle (Tiefgarage und Schwimmbadparkplatz) pro Jahr zigtausend Euro in Rechnung gestellt, heißt es in der Mitteilung. Diese Kosten für die Parkeinrichtungen stünden in keinem Verhältnis zu den eingeplanten und erreichbaren Einnahmen durch Veranstaltungen in der Stadthalle.

    Aus diesem Grund schlägt der Bürgerverein vor, diese Parkplätze von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 6 Uhr vormittags bis 18 Uhr am Abend zu vergünstigen Konditionen an Beschäftigte in Lohr zu vermieten. Diese Vermietung müsse mit dem Vorbehalt erfolgen, dass bei ganztägigen Veranstaltungen, die Tiefgarage nicht zur Verfügung steht. In diesem Fall sollte mindestens zwei Tage vorher eine Vorankündigung erfolgen. Das könne zum Beispiel mittels Hinweistafeln an der Einfahrt zum Parkhaus erfolgen.

    Der Bürgerverein stellt in seiner Mitteilung folgende Rechnung auf: Durch diese Maßnahme könnten bei der Vermietung von 60 Parkplätzen folgende Einnahmen erzielt werden: 40 Euro/Monat = Einnahmen von 28 800 Euro/Jahr; 35 Euro/Monat = Einnahmen von 25 200 Euro/Jahr.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!