• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Arzt berichtet über sein Leben in Peru

    Ein Abend mit inspirierenden Berichten von Jens Haßfeld über sein Leben und seine Aufgaben in Peru findet am 31. Januar um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Marktheidenfeld statt. Im Anschluss lädt die CVJM zum Verweilen und Plaudern ein an der Saftbar oder bei Tee.

    Dr. Jens Haßfeld ist Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe mit zwölf Jahren Berufserfahrung in Peru und drei Jahren Oberarzt– und Chefarzttätigkeit in Deutschland. Er ist Gastdozent der medizinischen Fakultät der Universität Cayetano, Lima, heißt es in der Ankündigung.

    Das Missionsspital öffnete am 22. Oktober 2007 seine Pforten. Seit jenem Tag haben die Ärzte und Krankenschwestern über 225 000 Patienten behandelt. Der gute Ruf des Krankenhauses, die Ausstattung mit modernsten Geräten sowie die günstigen Preise haben eine große Nachfrage geweckt. Die Patienten kommen aus allen 25 Bundesstaaten Perus. Die Massenmedien des Landes nennen Diospi Suyana “das Krankenhaus des Glaubens”.

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!