• aktualisiert:

    Esselbach

    Auf Schnäppchenjagd beim Flohmarkt

    Die Organisatorinnen Belinda Böhm (links) und Isabell Fertig beim Stöbern auf dem 1. Fashion & Handmade-Flohmarkt in Esselbach am Sonntag.
    Die Organisatorinnen Belinda Böhm (links) und Isabell Fertig beim Stöbern auf dem 1. Fashion & Handmade-Flohmarkt in Esselbach am Sonntag. Foto: Ernst Dürr

    Prächtig besucht war die Spessarthalle am Sonntagnachmittag beim ersten Fashion & Handmade-Flohmarkt in Esselbach. Insgesamt kamen sicher einige Hundert Besucher. Kein Wunder, denn von insgesamt 50 Verkäufern gab es teilweise richtige Schnäppchen abzugreifen. Vor allem Damenmode wurde zu sehr kleinen Preisen an den meisten Ständen angepriesen. Die Preise waren meist so günstig, dass kaum gefeilscht wurde. Der Verkäuferin winkte neben dem kleinen Erlös zusätzlich mehr Platz im Kleiderschrank. Gut ging nach Auskunft der Standbetreiber besonders die Mode für Jüngere, aber auch Schmuck, Dekoartikel, Marmeladenspezialitäten und Holzartikel fanden reichen Absatz. Nach der Schnäppchenjagd wurden Kaffee und Kuchen oder auch ein Glas Sekt gerne genommen. Auch die beiden Organisatorinnen Belinda Böhm (links) aus Steinmark und Isabell Fertig aus Oberndorf nahmen sich zwischendurch etwas Zeit zum Stöbern und Plauschen (im Bild). Sie fanden die Resonanz sowohl der Standbetreiber als auch der Gäste so positiv, dass sie bereits für kommendes Jahr einen weiteren Flohmarkt planen. Dieser wird am Sonntag, 3. Mai, stattfinden, wieder in der Esselbacher Spessarthalle. Interessenten für Anbieterstände können sich dazu ab sofort unter der Mailadresse fashion.handmade.flohmarkt@gmail.com erkundigen und anmelden.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Ernst Dürr

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!