• aktualisiert:

    Lohr

    Bei Streit Flasche geworfen: Blutende Kopfwunde

    In der Lohrer Ottenhofstraße kam es am Sonntagmorgen gegen 1.20 Uhr zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Einer der Beteiligten warf dabei einem anderen eine Flasche an den Kopf. Der Getroffene erlitt eine blutende Kopfwunde, die im Kreiskrankenhaus Lohr medizinisch versorgt werden musste. Bei dem Verletzten handelte es sich laut Polizei um einen 25-jährigen Lohrer, der deutlich alkoholisiert war.

    Die Polizeiinspektion Lohr sucht  nach Zeugen, um die Umstände des Streits und die Identität weiterer Beteiligter zu klären. Hinweise bitte unter 09352/8741-0 an die Polizei.  

    Bearbeitet von Lucia Lenzen

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!