• aktualisiert:

    Lengfurt

    Benefiz-Schwimmen im Waldbad: Eine Bahn für 50 Cent

    Es soll nicht das einzige 50-Cent-Stück bleiben, das Sebastian Dürnagel (links) und Georg Holzmann von der Wasserwacht-Ortsgruppe Triefenstein hier festhalten. Beim "Zwölf-Stunden-Benefiz-Schwimmen" im Waldbad in Lengfurt sollen noch ganz viele Münzen hinzukommen. Foto: Raymond Roth

    „Eine Bahn für 50 Cent“ - so lautet das Motto für das neueste Projekt der Wasserwacht-Ortsgruppe Triefenstein. Diese lädt am Samstag, 24. August, ab 12 Uhr zum „Zwölf-Stunden-Benefiz-Schwimmen“ ins Waldbad in Lengfurt ein. Den Anstoß dazu gab das 24-Stunden-Schwimmen in Frammersbach, das in geradezahligen Jahren stattfindet.

    Sebastian Dürnagel und Georg Holzmann, die beide als ausgebildete Rettungsschwimmer im Waldbad aktiv sind, griffen die Idee auf und dachten sich: Warum nicht in ungeradezahligen Jahren hier Ähnliches veranstalten und einen Beitrag für die technische Einrichtung des Waldbads „erschwimmen“ lassen?

    Gesagt, getan: Für jede zwischen 12 und 24 Uhr im Waldbad geschwommene 25-Meter-Bahn kommen 50 Cent in die Spendenbox. Der Verwendungszweck des Erlöses steht fest: die Instandhaltung des Bades und Zurüstungen im technischen Bereich.

    „Wir haben Firmen in und um Triefenstein angeschrieben, sich als Sponsoren zur Verfügung zu stellen und Schwimmer zu melden oder, falls kein Schwimmer gemeldet werden kann, direkt zu spenden“, sagen Dürnagel und Holzmann. Wer als Einzelperson die Sache unterstützen will, kann sich auch privat einen Sponsor suchen. Ansprechpartner bei Fragen und für Anmeldungen ist Sebastian Dürnagel: Tel.: (0163) 6666235 oder E-Mail: duernagel@brk-msp.de.

    Der Förderverein Pro Waldbad spendete zwei Abtrennungen für die Bahnen, damit auch für weniger starke Schwimmer und Kinder eigene Bereiche ausgewiesen werden können. Außerdem wird die Tauchschule „Balance-Diving“ aus Arnstein mit ihrem Leiter Ralf Sekui ein Benefiz-Tauchen im Springer-Becken durchführen. Unterstützung kommt auch vom „Meteor“ in Lengfurt (Beleuchtung) und DJ Kappe liefert die Musik. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

    Bearbeitet von Raymond Roth

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!