• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    "Best of Industry Award" für Profilmetall

    Gewinner in der Kategorie Umformtechnik (von links): Roland Müller vom Technischen Vertrieb, Geschäftsführer Manfred Roth und Vertriebsleiter Steffen Gauger. Foto: Stefan Bausewein

    Mit der modular aufgebauten Profilieranlage 4.1 hat die in Marktheidenfeld beheimatete Maschinenbaufirma Profilmetall den renommierten „Best of Industry Award“ 2019 des im Vogel-Verlag erscheinenden Fachmagazins Maschinenmarkt in der Kategorie Umformtechnik gewonnen. Laut Pressemitteilung überzeugte der Maschinenbauer mit der Innovation, die laut Geschäftsführer Manfred Roth „einen neuen Standard für Profilieranlagen setzt“.

    Neu an der Maschine, die Umweltschutz, Energieeffizienz und Arbeitssicherheit mit einer modernen Gestaltung verbindet, ist das ressourcenschonende Baukastensystem aus frei miteinander kombinierbaren Fertigungszellen, das eine sehr flexible Herstellung von Metallprofilen erlaubt. Damit können Hersteller von Profilen für Automobilteile, Fenster-, Montage- und Fassadensysteme sowie Lampen und Leuchten kleine und variantenreiche Bauteilserien flexibler und schneller produzieren. Geschäftsführer Roth rechnet damit, dass in Marktheidenfeld zukünftig jedes Jahr acht bis zwölf Maschinen der Profilieranlage 4.1 produziert werden.

    An der Gewinnerauswahl wirkten neben einer hochkarätig besetzten Fachjury insgesamt 17 500 Teilnehmer mit, die über das Internet online abstimmten. Auf Profilmetall entfielen in der Kategorie Umformtechnik 54 Prozent aller Stimmen.

    Profilmetall
    Die Profilmetall-Gruppe ist Spezialist für komplexe rollgeformte Profile und setzt mit innovativen Profilieranlagen neue Standards für die Blechverarbeitung. Daniela Eberspächer-Roth und Manfred Roth führen das mittelständische Familienunternehmen mit 110 Mitarbeitern, das über 40 Jahre Erfahrung verfügt und mit zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen kooperiert. 2018 hat Profilmetall einen Umsatz in Höhe von rund 16 Millionen Euro erzielt.

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!