• aktualisiert:

    Lohr

    Bis zu 80 Prozent Rabatt: "Black Days" im alten Lohrer Rathaus

    Im Alten Rathaus Lohr finden kommende Woche die Black-Lohr-macht-Laune-Days statt.
    Im Alten Rathaus Lohr finden kommende Woche die Black-Lohr-macht-Laune-Days statt. Foto: Roland Pleier

    Bereits vor vielen Jahren hat sich das Event und der Begriff "Black Friday" in Deutschland etabliert - ein Sonderverkauf mit extremen Peisnachlässen. Erst im Internet der Vereinigten Staaten, dann im stationären Handel auf der ganzen Welt, steht dieses Event für radikale Reduzierungen. Das hat sich auch hinter die sieben Berge der Schneewittchenstadt Lohr herumgesprochen.

    Schon seit Jahren spricht der Stammtisch der Werbegemeinschaft immer wieder über ein ähnliches Event, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Markenname BlackFriday ist jedoch bis vor kurzem geschützt gewesen. Jetzt wurden die Ressourcen gebündelt und 13 Firmen gehen in die Black-Lohr-macht-Laune-Days.

    Drei Tage lange Schnäppchen-Jagd

    Wegen des Erfolgs in 2018 wird das Event sogar auf drei Tage Schnäppchen-Jagd im alten Rathaus verlängert. Am Donnerstag, 7. November, und Freitag, 8. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr und am Samstag, 9. November, von 10 bis 14 Uhr präsentieren sich Mode, Schmuck, Wohn- und Bade-Accessoires, Haushaltswaren und noch vieles mehr im alten Rathaus.

    Mit dabei sind: 4UBoy & 4UGirl / Betty Friedel - exklusive Damenmode / Fassnacht e.K. / Hartmann it`s fashion / Kasbek - outdoor & more / Modehaus Hippeli / Müller - Mode entdecken / Nickis Tierparadies / O`Lady / Roosen / Scholz Design & Handwerk / Studio fit & flair / Wäscheboutique P1.

    Der Rotstift hat bei allen Preisen mächtig nach unten geschrieben und so werden Rabatte von bis zu 80 Prozent angeboten. Jedoch können aus Brandschutz-Gründen immer nur 100 Personen in das alte Rathaus eingelassen werden. Das bedeutet, der Kunde bekommt am Eingang einen Chip als Eintrittskarte überreicht - sind alle weg, ist Einlassstop.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Martin Hogger

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!