• aktualisiert:

    Gemünden

    Bürgermeister-Bratwurst in Gemünden

    Die einzige Gelegenheit, in Gemünden eine Bürgermeister-Bratwurst zu ergattern, bestand am Mittwoch beim Bauern-Markt. I
    Die einzige Gelegenheit, in Gemünden eine Bürgermeister-Bratwurst zu ergattern, bestand am Mittwoch beim Bauern-Markt. In den vergangenen Jahren hatte Bürgermeister Jürgen Lippert an jedem Mittwoch im Advent mittags Bratwürste gegrillt und für den Stadtmarketingverein unter die Leute gebracht. Heuer hat der Verein das vorweihnachtliche Angebot reduziert. Umso größer war der Andrang. "Soll einer sagen, in Gemünden sei nix los", sagte einer der Wartenden in der Schlange an der Bude auf dem Marktplatz. Unterstützt wurde das Stadtoberhaupt in der Bude von (von links) Edith Michelbach-Schulz und Else Platzer vom Stadtmarketingverein "Gemünden aktiv". Foto: Michael Fillies

    Die einzige Gelegenheit, in Gemünden eine Bürgermeister-Bratwurst zu ergattern, bestand am Mittwoch beim Bauern-Markt. In den vergangenen Jahren hatte Bürgermeister Jürgen Lippert an jedem Mittwoch im Advent mittags Bratwürste gegrillt und für den Stadtmarketingverein unter die Leute gebracht. Heuer hat der Verein das vorweihnachtliche Angebot reduziert. Umso größer war der Andrang. "Soll einer sagen, in Gemünden sei nix los", sagte einer der Wartenden in der Schlange an der Bude auf dem Marktplatz. Unterstützt wurde das Stadtoberhaupt in der Bude von (von links) Edith Michelbach-Schulz und Else Platzer vom Stadtmarketingverein "Gemünden aktiv".  

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!