• aktualisiert:

    Zellingen

    CSU-Bürgerstammtisch: Großes Interesse an neuem Baugebiet

    Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, fand der Bürgerstammtisch des CSU-Ortsverbandes Zellingen und der Frauen Union im L`Incontro im Herzen Zellingens statt. Die Mandatsträger stellten sich den Fragen der Mitglieder und es entspann sich, gerade im Hinblick auf den kommenden Kommunalwahlkampf, eine heiße Diskussion. Zum einen wurde das Baugebiet „An der Kapelle“ angesprochen.

    Dritter Bürgermeister Rudi Röder erörterte nochmals den Werdegang dieses schon lange gewünschten Projekts und teilte mit, dass es weit mehr Interessenten als Bauplätze gäbe. Fraktionssprecher Philipp Kromczynski hob hervor, dass der jetzige Bürgermeister noch im letzten Wahlkampf nur auf die Innenentwicklung in den Ortskernen setzte, so dass es viele Widerstände zu überwinden gab.

    Der Wunsch der Anwesenden war, dass Zellinger Interessenten bei der Bauplatzvergabe zum Zuge kommen sollen. Hier wurden den Anwesenden von Marktgemeinderätin Jessica Fretschner die verschiedenen Möglichkeiten erörtert und versichert, dass sich die CSU-Fraktion im Rahmen des rechtlichen Möglichen dafür einsetzt, dass die Vergabe an Ortsansässige erfolgen könne. Eine Bürgerin fragte, warum man nicht gleich das Baugebiet größer gemacht und die Flächen hinter dem Friedhof zur neuen Mainbrücke hin noch miteinbezogen habe.

    Weiterhin wurde über die Entwicklung der Marktgemeinde gesprochen. Bedauert wurde, dass die Umsetzung des neuen Gewerbegebietes in Retzbach, die bereits für die Jahre 2017/2018 angedacht war, nicht weiter voran geht. Ein Teilnehmer wies darauf hin, dass gerade in Zellingen Flächen für Gewerbe fehlen würden. Er sieht keine Entwicklung, welche kleinen, jungen Unternehmen oder Existenzgründern in Zellingen eine Möglichkeit zur Niederlassung bieten würde. Zellingen sei diesbezüglich ein „weißer Fleck“ und da sehe er akuten Handlungsbedarf. 

    Ein weiterer Gast monierte den Zustand des Zellinger Friedhofs. Durch die Aufgabe vieler Gräber entstehe hier eine Hügellandschaft mit Folgen für die anderen Gräber. Hier wurde ein Konzept seitens der Gemeinde gefordert.

    Die nächsten Termine der CSU Zellingen sind die Nominierungsveranstaltung des Bürgermeisterkandidaten am 19. Oktober ab 19 Uhr im FSV Sportheim Zellingen, als auch zur Jubiläumsveranstaltung 30 Jahre Frauen-Union im Markt Zellingen am 14. November ab 18.30 Uhr in der Pizzeria Puglia im Sportheim Retzbach.

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!