• aktualisiert:

    Waldzell

    Defibrillator am Feuerwehrhaus Waldzell

    Defibrillator am Feuerwehrhaus Waldzell.
    Defibrillator am Feuerwehrhaus Waldzell. Foto: Florian Schubert

    Am Feuerwehrhaus in Waldzell befindet sich laut Pressemitteilung ab sofort ein Automatisierter-Externer-Defibrillator (AED). Der sogenannte Defi dient dazu, bei einem akuten Kreislaufstillstand den Menschen mit Herz-Lungen-Störungen zu reanimieren und eine wichtige Notversorgung durchzuführen, bis der Rettungsdienst eingetroffen ist, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Angebracht am Feuerwehrhaus wurde der Defi durch die Feuerwehr Waldzell, ermöglicht und gesponsert wurde er laut Mitteilung von der Raiffeisenbank Main-Spessart.

    Die 17 Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Waldzell sowie die Jugendwarte trifft die derzeitige Krise besonders hart, da zum einen witterungsbedingt verstärkt draußen geübt werden könnte und zum anderen die wöchentlichen Treffen fehlen. Um dennoch auf dem Laufenden zu bleiben und die Feuerwehr nicht ganz ausfallen zu lassen, werden jetzt zweimal die Woche die Treffen über Videochat durchgeführt.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Bayer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!