• aktualisiert:

    LANGENPROZELTEN

    „Drei Mann in einem Boot“

    Die Spessartgrotte bringt ab 2. März die Komödie „Drei Mann in einem Boot“ auf die Bühne. Foto: Helga Hartmann

    Die Komödie „Drei Mann in einem Boot“ feiert am Freitag, 2. März, um 20 Uhr Premiere im Theater Spessartgrotte in Langenprozelten. Die Regie in dem Stück nach dem gleichnamigen Roman von Jerome K. Jerome führt Helga Hartmann.

    Was machen die zwei Freunde Joe, Harry und George, ein blinder Passagier, auf einem Hausboot? Ganz einfach, sie schippern die Themse hinunter, von Oxford bis London. Doch plötzlich tauchen unangemeldet die beiden Frauen Lilly und Helen an Bord auf. So wird aus dem reinen Männerurlaub ein gemischtes Doppel, bei dem einer zu viel in der Kajüte ist.

    Zwischen Seekrankheit und Sonnenbrand entwickelt sich ein temporeiches, stürmisches und höchst amüsantes Verwirrspiel, heißt es in der Ankündigung des Theaters.

    Die bekannte Verfilmung mit Heinz Erhardt, Walter Giller und Hans-Joachim Kulenkampff hat diese pointenreiche Komödie hierzulande zu einem Klassiker britischen Humors gemacht. Versetzt in die heutige Zeit garantiert die Theaterversion eine komödiantische Bootsfahrt, heißt es weiter in der Pressemitteilung des Langenprozeltener Theaters.

    Karten und Informationen: Theater Spessartgrotte, Mainuferstraße 4, in Langenprozelten, Tel. (0 93 51) 34 15, oder Internet www.spessartgrotte.de und E-Mail an

    info@spessartgrotte.de.

    Bearbeitet von Gabriele Haupt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!