• aktualisiert:

    Würzburg

    Einblick in die Arbeit der Regierung von Unterfranken

    Das Bild zeigt die Schüler Klasse 12 W5 der Staatlichen Fachoberschule Würzburg beim Empfang durch die Leiterin des Bereichs „Schulen“, Maria Walter (links). Begleitet wurde die Klasse von Julia Eschenbacher (rechts) und Daniel Hertrich (2. v. r.). Foto: Nicolas Rupp, Regierung von Unterfranken

    Nach dem erfolgreichen Projektstart im Jahr 2001 geht der „Lernort Regierung“ in diesem Jahr bereits in die 19. Runde. Den Auftakt machte am 4. April der Besuch der Klasse 12 W5 der Staatlichen Fachoberschule Würzburg mit 27 Schülern.

    Regierungspräsident Dr. Eugen Ehmann zeigt sich erfreut über das anhaltend große Interesse der Schulen am „Lernort Regierung“. „Mit diesem Projekt gewähren wir jungen Menschen einen anschaulichen und praxisnahen Blick in die Arbeit der Regierung von Unterfranken und bringen ihnen die Bedeutung einer funktionierenden Verwaltung näher“, erläutert Ehmann den Hintergrund des Programms.

    Für Schulklassen aller Schularten

    Mit dem Projekt „Lernort Regierung“ ist beabsichtigt, die Regierung als Mittelbehörde der staatlichen Verwaltung, als regionale Förderagentur des Staates und kompetentes Verwaltungszentrum für die Region transparent werden zu lassen sowie ihre Aufgaben, ihren Aufbau und die Arbeit der Regierungsmitarbeiter vorzustellen. Die Regierung von Unterfranken bietet das Projekt „Lernort Regierung" für Schulklassen aller Schularten an.

    Neben der allgemeinen Vorstellung über Aufbau und Aufgaben der Regierung als Mittelbehörde stand diesmal als Hauptthema „Digitalisierung an Schulen“ auf dem Programm. Dieses wurde in einem Grundsatzreferat vorgestellt und anschließend diskutiert. Schließlich gab es noch ein Regierungsquiz, bei dem die Schüler mit dem neu erlangten Wissen glänzen konnten. Den Höhepunkt bildete dann ein Besuch im Dienstzimmer des Regierungspräsidenten.

    Buchgeschenk für Quiz-Sieger

    Die Leiterin des Bereichs „Schulen", Leitende Regierungsschuldirektorin Maria Walter, überreichte dem Sieger des Regierungsquiz ein Buchgeschenk.

    In diesem Jahr besuchen voraussichtlich sieben Schulklassen die Regierung. Hierbei erhalten rund 150 Schüler einen Einblick in die Arbeit der Regierung von Unterfranken.

    Von: Johannes Hardenacke, Pressestelle, Regierung von Unterfranken

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!