• aktualisiert:

    TRIEFENSTEIN

    Einstehen für das Gute

    Ein Konzert gibt der Liedermacher Albert Frey am Samstag, 16. September, um 20 Uhr im Kloster Triefenstein.
    Ein Konzert gibt der Liedermacher Albert Frey am Samstag, 16. September, um 20 Uhr im Kloster Triefenstein. Foto: Sergej Falk

    Beim Triefenstein-Open-Air vor vier Jahren wurde Albert Frey (gemeinsam mit seiner Frau Andrea) von mehreren Tausend Zuhörern gefeiert. Und auch bei zwei kleineren Solo-Konzerten in der Triefensteiner Klosterkirche konnte der Songwriter, Lobpreisleiter und Musikproduzent aus Hohenlohe das unterfränkische Publikum begeistern. Jetzt kommt Albert Frey wieder alleine mit seiner Gitarre in die Triefensteiner Klosterkirche – und bringt viele brandneue Songs mit. Am Samstag, 16. September, beginnt sein Konzert um 20 Uhr.

    Albert Frey ist einer der bekanntesten Autoren moderner christlicher Lieder in Deutschland. Er wurde 1964 in Oberschwaben geboren. Schon früh bekam er eine musikalische Ausbildung auf mehreren Instrumenten. Anfang der 1980er Jahre fand er zu einem persönlichen Glauben an Gott im Rahmen der katholisch-charismatischen Jugendarbeit in Ravensburg und stieg in die christliche Rock-Band Effata ein. In den 1990ern konzentrierte er sich auf moderne deutschsprachige Anbetungsmusik. Erste Songs von ihm fanden landesweite Verbreitung und wurden in katholischen, evangelischen und freikirchlichen Gemeinden gesungen. Er schloss sein Studium als Diplom-Toningenieur ab und machte sich mit eigenem Tonstudio selbstständig.

    Im Sommer 2017 legte er sein erstes Soloalbum „wild&weise“ speziell für Männer vor. Rauere, kämpferische, rockige Lieder, mit denen er „typisch männliche“ Themen aufgreift, beispielsweise das „Kind im Mann“, Brüderlichkeit oder das Einstehen für das Gute.

    In Triefenstein wird Frey manche seiner neuen Werke vorstellen, aber auch viele seiner weit verbreiteten und beliebten „Klassiker“ singen.

    Der Eintritt ist frei. Die Christusträger bitten am Ausgang um eine Spende für die Arbeit mit jungen Menschen im Kloster Triefenstein.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Gundel Herbert

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!