• aktualisiert:

    Aschfeld

    Eußenheim: Sportvereine beantragen Zuschüsse zu Sanierungen

    Der Sportverein Eußenheim sowie der Sportverein Aschfeld legten Zuschussanträge zur Sanierung der Schulsporthalle in Eußenheim und der Sanierung der Mehrzweckhalle in Aschfeld vor. Die Arbeiten an der Eußenheimer Halle umfassen die Sanierung der Heizungsanlage und der bestehenden Solaranlage für Warmwasserbereitung, den Einbau einer Enthärtungsanlage, die Umrüstung der Hallenbeleuchtung auf LED Beleuchtung, den Einbau einer Deckenstrahl-Heizung, den Einbau einer Akustikdecke, den Einbau einer Hallenlüftung, die Dachsanierung des Flachdachs über den Sanitär- und Geräteräumen, die Erneuerung der Eingangstüren sowie die Umrüstung der elektrischen Anlage auf den heutigen Stand der Technik.

    Die Kosten betragen hierfür 347 000 Euro. In der Aschfelder Bachgrundhalle sollen bei einem Kostenaufwand von 1 200 000 Euro zwei Anbauten, davon 1 Geräteraum und eine komplett neue Sanitäranlage, erstellt werden. Ferner wird das Dach erneuert und entsprechend gedämmt. Eine neue Pelletheizung sowie neue Fenster sollen eingebaut und allgemeine Renovierungsarbeiten in den Innenräumen durchgeführt werden.

    Unter Zugrundelegung der allgemeinen Zuschussrichtlinien der Gemeinde Eußenheim, sowie anderweitigen Zuwendungen, wie FAG-Mittel, wird dies für die Eußenheimer Halle einen Zuschussanteil der Gemeinde in Höhe von 94 616 Euro bedeuten. Bei der Bachgrundhalle wären dies 372 000 Euro. Vorbehaltlich der jeweiligen Sicherstellung der Finanzierung stimmte das Ratsgremium in beiden Fällen ohne Gegenstimmen zu.

    Weitere Tagesordnungspunkte waren einen Bauantrag zum Neubau eines Wohnhauses mit zwei Wohneinheiten und einem Nebengebäude auf dem Grundstück Aschfelder Straße 28, in Aschfeld, sowie dem Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage und KFZ-Stellplatz auf dem Grundstück "Am Steinbusch 19" in Münster. Auch hierzu erging die Zustimmung des Gremiums.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!