• aktualisiert:

    Gemünden

    FLG-Erfolge bei "Jugend creativ"

    Von links: Kunstlehrerin Verena Kieslich, Luna Hertrich, Keira Wiesner, Julia Myronow, Rama Awad, Tim-Leon Metz, Emma Stephan, Finn Leonard Diener, Luisa Fischer, Lilly Herold und Schulleiter Ingo Schneider. Foto: Verena Kieslich

    Neun Schüler des Friedrich-List-Gymnasiums Gemünden erreichten beim 49. internationalen Jugendwettbewerb „Jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken eine Siegerurkunde oder eine Platzierung. Die Siegerehrung und die Überreichung der Preise fand in Karlstadt statt. Das diesjährige Thema „Musik bewegt“ bot vielseitige Gelegenheiten, die eigenen Musikvorlieben oder das eigene Musikempfinden ins Bild zu setzen, so die Pressemitteilung der Schule. Dazu lieferten die Schüler Zeichnungen und Malereien, die im Kunstunterricht erarbeitet wurden. Keira Wiesner, Luna Hertrich und Luisa Fischer erreichten einen ersten Platz und haben nun die Chance auf eine Platzierung beim Landesentscheid.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!