• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Fasching ohne Zwischenfälle

    Sehr zufrieden mit dem problemlosen Verlauf des Faschingsumzuges quer durch Marktheidenfeld war die Polizei laut Pressebericht am Faschingsdienstag. Etwa 45 gemeldete Gruppen, die den widrigen Verhältnissen trotzten, machten sich wieder auf den Weg, der heuer, wie erstmals im Vorjahr, zum alten Festplatz führte. Trotz regnerischen Wetters begleiteten wieder zahlreiche Zuschauer den Faschingszug entlang der Strecke. Nach dem Umzug trafen sich noch etwa 300 Personen im Pfarrheim St. Laurentius, um den Fasching bei Discomusik ausklingen zu lassen.

    Bis auf eine, gegen 18 Uhr gemeldete, Schlägerei am Adenauerplatz, die sich im Nachhinein als verbaler Streit herausstellte, verliefen die Faschingsaktivitäten in Marktheidenfeld aus polizeilicher Sicht absolut ruhig, heißt es abschließend.

    Bearbeitet von Lena Bayer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!