• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Filmauswahl: "Womit haben wir das verdient?"

    Caroline Peters (links) wurde kürzlich zur Schauspielerin des Jahres gewählt.
    Caroline Peters (links) wurde kürzlich zur Schauspielerin des Jahres gewählt. Foto: Philipp Schönitz

    Für die in Wien lebende Wanda (Caroline Peters), überzeugte Atheistin und Feministin, wird ihr schlimmster Albtraum wahr: Ihre Teenagertochter Nina konvertiert zum Islam, möchte von nun an Fatima heißen und Schleier tragen. Im Film "Womit haben wir das verdient?" dreht sich für Wanda plötzlich alles um die Frage: Wie bringt man das Mädchen zur Vernunft?

    Das Movie im Luitpoldhaus, Marktheidenfeld zeigt den Film in Kooperation mit der Volkshochschule Marktheidenfeld am Donnerstag, 25. April, um 04.2019 um 20.30 Uhr, Sonntag, 28. April, um 11.15 Uhr sowie Montag bis Mittwoch jeweils um 18 Uhr.

    Nina meint es plötzlich so ernst mit der Religion, dass es selbst Muslime mit der Angst bekommen. So findet Wanda eine unwahrscheinliche Mitstreiterin in der Muslima Hanife, der Mutter von Ninas Freundin Maryam. Hanife selbst kämft für Frauenrechte im Islam und hält Ninas Radikal-Religionskur für einen schlechten Einfluss auf ihre eigene Tochter.

    "Womit haben wir das verdient?" mit Caroline Peters in der Hauptrolle ist deftiges und scharfsinniges Komödienkino aus Österreich. Mit viel Humor und spitzfindigen Dialogen gelingt Regisseurin Eva Spreitzhofer laut Pressemitteilung eine herrlich bissige Gesellschaftskomödie über Toleranz und ihre Grenzen.

    Der Film dauert 91 Minuten und ist ab ohne Altersbeschränkung.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Carolin Schulte

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!