• aktualisiert:

    Halsheim

    Floriansjünger bestätigen Vorstand im Amt

    Die Vorstandschaft der Halsheimer Feuerwehr (von links): Edwin Reuß (Vorsitzender), Bürgermeister Franz Josef Sauer, Bettina Spiller (Kasse), Egbert Büttner (zweiter Vorsitzender), Carmen Schnackig (Beisitzerin), Christian Völker (zweiter Kommandant), Karola Büttner (Beisitzerin), Klaus Vey (Kommandant), Maria Maltzahn (Schriftführerin) und Kreisbrandinspektor Georg Rumpel. Foto: Ernst Schneider

    In ihrer Jahresversammlung wählten die Halsheimer Floriansjünger ihre Vorstandschaft und ernannten Erwin Weissenberger zum Ehrenmitglied. Erwin Weissenberger ist seit 1970 Vereinsmitglied, war zwölf Jahre lang Jugendwart und zwölf Jahre lang Beisitzer.

    Peter Schneider, dem ebenfalls die Ehrenmitgliedschaft angetragen war, hatte sich entschuldigt. Die Ernennung wird nachgereicht. Bei weiteren Ehrungen wurden Elke Hartmann und Christian Völker für 25-jährige Mitgliedschaft, sowie Reinhold Pfaff für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für die fehlenden Mitglieder Ute Kleinschmitz (25), Margit Schneider (25), Roland Metz (25) und Wolfgang Kreß (40) werden die Ehrungen ebenfalls nachgereicht.

    Vorsitzender Edwin Reuß (von links) mit den Geehrten: Reinhold Pfaff, Elke Hartmann, Christian Völker, Ehrenmitglied Erwin Weissenberger und Kommandant Klaus Vey. Foto: Ernst Schneider

    Bei den turnusmäßigen Vorstandschaftswahlen wurde der bisherige Kommandant Klaus Vey im Amt bestätigt. Gleiches gilt für den bisherigen Kommandantenstellvertreter Christian Völker. Auch der Vereinsvorsitzende Edwin Reuß wurde im Amt bestätigt. Allerdings stellt sich sein bisheriger Stellvertreter Karl Amend nicht mehr zur Wahl. Für ihn wurde Egbert Büttner zum stellvertretenden Vereinsvorsitzenden gewählt. Die weiteren Posten, wie Schriftführer und Kassenwart wurden ebenfalls nicht neu besetzt, da sich Schriftführerin Maria Maltzahn und Kassenwartin Bettina Spiller zum Weitermachen bereiterklärten. Als Beisitzer unterstützen Karola Büttner und Carmen Schnackig die Vorstandschaft. Wiedergewählt wurden die beiden Kassenprüfer Urban Büttner und Reinhard Staat.

    In der Versammlung berichtete der Vereinsvorsitzende Edwin Reuß über den Jahresverlauf. Dabei nannte er unter anderem vier Vorstandssitzungen, den Besuch der Versammlung des Kreisfeuerwehrverbandes, sowie die Leistungsprüfung und die Organisation verschiedener Kameradschaftsabende. Ferner sei ein 40 Quadratmeter großes Partyzelt angeschafft worden.

    Schulungen und Gruppenübungen

    Auch der Kommandant der Halsheimer Feuerwehr gab seinen Jahresbericht, wobei er unter anderem auf die Bonnlandübung und die Schulverbandsübung einging. Weiter rief er die Feuerwehrbesichtigung, sechs Schulungsabende und verschiedene Gruppenübungen ins Gedächtnis zurück. Abschließend nannte er noch die Besichtigung der integrierten Leitstelle in Würzburg.

    In seinem Grußwort zur Versammlung wünschte Bürgermeister Franz Josef Sauer der neu gewählten Vorstandschaft eine glückliche Hand bei der Vereinsführung. Ferner sagte er, dass so wie in Halsheim, eine gesunde Mischung von Alter, Männer und Frauen für einen Feuerwehrverein von Vorteil sei. Besonders dankte er für die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren.

    Kreisbrandinspektor Georg Rumpel sprach einige Ereignisse im Jahresverlauf der Wehr an und nannte dabei auch das neue Waldbrandkonzept im Inspektionsbereich Karlstadt, bei dem die Halsheimer Feuerwehr zu zwei wichtigen Funktionen vorgesehen sei. Zum ersten sei sie für die Unterstützung mit zuständig und im anderen Fall werde sie zur Wasserförderung eingesetzt.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!