• aktualisiert:

    Homburg

    Folk-Songs und Cembalo-Variationen im Schloss Homburg

    Die Schottin Deirdre Campbell-Shaw singt schottische, irische und englische Lieder aus alten Zeiten und begleitet sich selbst auf der keltischen Harfe. Foto: Deirdre Campbell-Shaw)

    Das nächste Konzert am Samstag, 16. November, 17 Uhr in Schloss Homburg am Main steht unter dem Motto: „Ae Fond Kiss - British Songs from the Past“. Zu hören und zu erleben sind traditionelle Folk-Songs und Cembalo-Variationen. Die Schottin Deirdre Campbell-Shaw singt schottische, irische und englische Lieder aus alten Zeiten und begleitet sich selbst auf der keltischen Harfe, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

    Auch Folk-Songs aus der Zeit der englischen Königin Elisabeth I. stellt sie vor, begleitet von Michael Günther am Cembalo. Einige dieser Lieder inspirierten auch die bedeutenden englischen Komponisten der Renaissance zu Variationswerken für das Cembalo über diese Weisen, die Titel tragen wie „Loath to depart“, „Flow my Teams“ oder „Fortune my Foe“. Sie erklingen auf einem Cembalo aus der Homburger Sammlung aus dem 17. Jahrhundert.

    Eintrittskarten können unter Tel.: (09395) 997811 oder per E-Mail an info@clavier-am-main.de reserviert werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.clavier-am-main.de

    Bearbeitet von Nico Christgau

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Anmelden