• aktualisiert:

    Lohr

    Französisches Theater: Rendez-vouz in Paris

    Französisches Theater: Kreuz und quer durch Paris geht die Suche nach Viktorias "Märchenprinz". Foto: Gymnasium Lohr

    Viktoria glaubt, dass sie mit Victor Noir einen "Märchenprinzen" per Internet gefunden hat und macht sich auf zu dem verabredeten "Rendez-vous: Paris!". Wird sie ihren Märchenprinzen finden oder entpuppt er sich als Frosch? Das erste Treffen misslingt, also macht sie sich auf die Suche kreuz und quer durch Paris.

    Die interessanten Erfahrungen, die mit einem solchen Blind Date verbunden sind, konnten die französischlernenden Schüler des Gymnasiums in einem Theaterstück des Ensembles Knirps-Theater nachvollziehen, so die Pressemitteilung der Schule. In verschiedenen Episoden wurden die Zuschauer an bekannte Orte in Paris geführt und mit den verschiedensten Figuren aus dem Pariser Stadtbild konfrontiert. Mit Witz und Überraschung führten die Schauspieler einige Erkenntnisse vor Augen, wohin ein Blind Date in der Stadt der Liebe führen kann: Ist Victor Noir ein Clochard, der auf der Straße lebt? Oder gar ein gerissener Taschendieb?

    So ermöglicht die Art der Kommunikation per E-Mail doch einige Korrekturen des Alters, des Aussehens, des Charakters oder gar die Schaffung einer ganz neuen virtuellen Persönlichkeit.

    Die Schauspieler verstanden es geschickt, zwischen Französisch und Deutsch hin und her zu wechseln, um denen, die Französisch erst seit einem oder zwei Schuljahren lernen, ein Verständnis des Theaterstücks zu ermöglichen. Hautnah wurde das Theatererlebnis sogar für einige Schüler, die auf der Bühne in die Handlung einbezogen wurden.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!