• aktualisiert:

    Wiesthal

    Freiwillige machen Gemeindewald fit

    Der Gemeindewald Wiesthal leidet unter dem Klimawandel. Unter Leitung von Pauline Zenetti halfen 16 Freiwillige des Bergwaldprojektes für eine Woche dem Wiesthaler Wald. Sie pflanzten Eichen, Buchen sowie Tannen und bauten einen Zaun, damit die kleinen Pflanzen nicht von Rehen und Hirschen gefressen werden. Zusätzliche Unterstützung kam von Schülern der Montessori-Schule aus Würzburg. Die Gemeinde Wiesthal investiert schon seit Jahren in den Umbau des Nadelwaldes in Mischwald. Neben 13 anderen Baumarten wurde im Zuge dieser Einsatzwoche die 100 000. Buche seit 2003 gepflanzt (Beginn der Laufzeit der Forsteinrichtung).

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!