• aktualisiert:

    Burgsinn

    Für die Erstklässer beginnt die Schule mit einem Gottesdienst

    Am Dienstag, 10. September, beginnt um 7.40 Uhr an der Sinngrund Grund- und Mittelschule Burgsinn der Unterricht für die Klassen 2 bis 4 und 6 bis 9 in den jeweiligen Klassenzimmern. Damit die Schüler „ihr“ Klassenzimmer finden, hängen am Haupteingang (Pausenhof) und an den Klassenzimmertüren Namenslisten, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Für die Erstklässer beginnt der erste Schultag um 8.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche Burgsinn zusammen mit Eltern und Verwandten. Anschließend ist Begrüßung der Schulneulinge und Vorstellen der Lehrkräfte in der Sinngrundhalle. Schüler und Eltern der Fünftklässer treffen sich um 7.40 Uhr in der Aula im Erdgeschoss zu einer gemeinsamen Begrüßung mit anschließendem Schulhausrundgang. Der Unterricht endet für alle Klassen in der ersten Schulwoche vom 10. bis 13. September um 11 Uhr. Stundenplanmäßiger Unterricht beginnt ab Montag, 16. September.

    Falls die Betreuung für ein Kind an diesen Tagen in der Zeit von 11 bis 12.40 Uhr zuhause nicht gewährleistet ist, besteht die Möglichkeit dafür auch an der Schule. Eltern können den Bedarf unter Tel.: (09356) 93850 melden. Die Mittagsbetreuung befindet sich im Schulgebäude im zweiten Stock. Die Betreuung der angemeldeten Schüler beginnt ab Mittwoch, 11. September, und schließt sich nahtlos an den Vormittagsunterricht an. Ende ist um 15.30 Uhr.

    Der gemeinsame ökumenische Schuleröffnungsgottesdienst für die Klassen 2 bis 9 findet am Freitag, 13. September, um 8 Uhr, in der evangelischen Kirche Burgsinn statt. Zu allen Gottesdiensten sind Eltern, Verwandte und Freunde der Schulkinder eingeladen. Nach der Schulordnung ist der Schulgottesdienst eine schulische Veranstaltung, aber nicht verbindlich. Wenn ein Kind nicht am Schulgottesdienst teilnehmen soll, muss der Schulleitung eine Erklärung der Erziehungsberechtigten vorliegen.

    Am ersten Schultag wird für die Fahrschüler für die Fahrt zur Schule noch keine Fahrkarte benötigt. Die Schulbusse fahren morgens zu folgenden Zeiten von den Wohnorten der Schüler ab:

    Deutelbach: 6.45 Uhr; Aura: Alte Schule 7.05 Uhr, Abzweigung Struthstraße 7.06 Uhr, Untere Mühle 7.07 Uhr; Rengersbrunn: Kirche 7 Uhr; Wohnrod: Ort 7 Uhr; Fellen: Ortsmitte 7.10 Uhr; Obersinn: (Klasse 1 bis 4) Schule 7.15 Uhr, Rathaus 7.17 Uhr; Obersinn: (Klasse 5 bis 9) Sinnsteg 6.54 Uhr, Rathaus 6.56 Uhr; Mittelsinn: (Klasse 1 bis 4) Auto Paul 7.20 Uhr, Sparkasse 7.22 Uhr, Gresselweg 7.23 Uhr; Mittelsinn: (Klasse 5 bis 9) Auto Paul 7 Uhr, Sparkasse 7.02 Uhr, Gresselweg 7.03 Uhr; Rieneck: Kriegerdenkmal 6.55 Uhr, Gasthaus Bechold 6.57 Uhr, Dürnhof 6.59 Uhr.

    Die Fahrkarten erhalten die Schüler von ihren Klassenlehrkräften: Grundschule: Klasse 1 Kerstin Egert, 2a Emine Tairi, 2b Sabine Plawky, 3 Monika Riedmann, 4 Nadine Kunitzky.

    Mittelschule: Klasse 5 Alexander Obert, 6 Johanna Tauer-Söllner, 7 Joachim Braun, 8 Thomas Heilmann, 9 Steffen Schultheis.

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!