• aktualisiert:

    URSPRINGEN

    Geld aus mehreren Ladenkassen gestohlen

    Am Donnerstag machte sich ein Unbekannter in einem Lebensmittelgeschäft in der Hauptstraße in Urspringen an der Kasse zu schaffen und stahl das Scheingeld. Vermutlich hatte sich der Täter in der Mittagspause, gegen 12.30 Uhr, in dem dann verschlossenen Geschäft einschließen lassen. Er nahm das Geld aus der unversperrten Registrierkasse sowie aus der Lotto- und Postkasse. Kurz vor dem Abschließen hatte sich ein unbekannter Mann auffällig im Laden verhalten. Gleichzeitig war ein zwölfjähriges unbekanntes Mädchen ebenfalls im Geschäft, welches unter Umständen zu dem unbekannten Mann gehörte. Das Mädchen hat lange schwarze Haare und war auffällig gekleidet: Tigerleggings mit Jeans-Hotpants und lila T-Shirt. Sie führte einen City-Roller mit sich.

    Beim Rückwärtsfahren Roller beschädigt

    Beim Rangieren übersah am Donnerstag gegen 15.15 Uhr der Fahrer eines Kastenwagens eine Rollerfahrerin. Der Fahrer befuhr die Straße „Dillberg“ in Marktheidenfeld und hielt auf Höhe der Gärtnerei an. Als er einige Meter rückwärts fuhr, übersah er die Rollerfahrerin, die sich hinter dem Kastenwagen befand, und stieß mit dem Heck gegen das Zweirad. Da der Anstoß relativ leicht war, kam die Frau nicht zu Fall. Der Schaden an der Verkleidung des Rollers beträgt etwa 700 Euro.

    Mountainbike aus dem Hof gestohlen

    Zwischen Sonntagabend und Donnerstagmittag wurde aus einem Anwesen in der Glasergasse in Marktheidenfeld ein Fahrrad gestohlen. Das blau-weiße Mountainbike der Marke Bulls, Typ Pulsar, im Wert von 350 Euro stand dort im Hofraum.

    Hinweise zu den Kriminalfällen an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. (0 93 91) 98 41-0.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!