• aktualisiert:

    MARKTHEIDENFELD

    Geriatrische Reha gehört zu den Besten in Deutschland

    Die geriatrische Rehabilitation des Klinikums Main-Spessart Marktheidenfeld mit ihrem interdisziplinären Team wurde vom ... Foto: Anja Hildenbrand

    Das Institut „Munich Inquire Media (MINQ)“ prüfte im Auftrag des Focus-Gesundheitsmagazins über 1400 Rehakliniken in allen Bundesländern, davon rund 297 geriatrische Einrichtungen an Akutkrankenhäusern, die sich mit Rehabilitation im Alter beschäftigen. Das freudige Ergebnis: Die Geriatrische Rehabilitation in Marktheidenfeld darf sich nun offiziell „Top-Rehaklinik 20192“ nennen.

    „Wir freuen uns und sind auch stolz. Diese Auszeichnung ist das Resultat unserer gemeinsamen Anstrengungen zum Wohle Patienten“, wird Dr. Walter Swoboda, Chefarzt der Inneren Medizin und Geriatrie in Marktheidenfeld, in einer Pressemitteilung zitiert. In die Bewertungskriterien sind Befragungen von niedergelassenen Ärzten, Chefärzten anderer Kliniken, Selbsthilfeverbänden, Sozialdienstmitarbeitern und natürlich die Meinung von in Marktheidenfeld behandelten Patienten eingeflossen. „Unter anderem mussten wir unsere umfassenden Maßnahmen zur Rehabilitanden-Sicherheit und zur Klinikhygiene nachweisen. Hinzu kamen die Ausstattung unserer Einrichtung und unsere diversen Serviceangebote“, ergänzt Natalie Preiß, Oberärztin Geriatrische Rehabilitation.

    Orientierungshilfe für Patienten

    Insgesamt überprüfte MINQ im Focus-Auftrag laut Pressemitteilung weit mehr als 1400 Häuser in ganz Deutschland. 418 davon haben das Siegel „Top-Rehaklinik“ bekommen. Ein wichtiger Fakt, denn: „Die Liste des Focus nutzen viele Patienten auf ihrer Suche nach einer geeigneten Einrichtung“, weiß Michael Pfab, Geschäftsleiter des Standortes Marktheidenfeld. „Immer mehr kranken Menschen dient Deutschlands größter Klinikvergleich als Orientierungshilfe.“

    Auch Klinikreferent Gregor Bett zeigt sich mit dieser Auszeichnung hochzufrieden: „Dies bestärkt unsere Mitarbeiter, weiterhin für unsere Patienten das Beste zu geben.“

    Geriatrische Rehabilitation Marktheidenfeld

    Seit 1996 besteht die Geriatrische Rehabilitation am Klinikum Main-Spessart Marktheidenfeld. Seither unterstützt ein großes interdisziplinäres Team aus Ärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Sozialpädagogen, Ernährungsberatern und Seelsorgern Senioren nach schwerer Krankheit oder längerem Klinikaufenthalt dabei, wieder fit für ein eigenständiges Leben zu werden. Die stationäre geriatrische Rehabilitation fungiert deshalb als wichtiges Bindeglied zwischen dem Aufenthalt im Akutkrankenhaus und der Rückkehr in die gewohnte Umgebung. Im Jahr 2017 wurde die Zahl der Betten von 30 auf 45 erhöht. Mit der 2011 eröffneten Abteilung der Akutgeriatrie wurden die beiden Abteilung zu einem Geriatrischen Zentrum.
    Bearbeitet von Klaus Gimmler

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.