• aktualisiert:

    Karlstadt

    „HIPPY“ macht fit für die Schule

    HIPPY“ macht Kinder fit für die Schule. Foto: Define Gümüshan

    Zahlreiche Vorschulkinder und ihre Familien haben mit Freude und Ausdauer an dem Vorschulprogramm HIPPY teilgenommen, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Als Anerkennung für das Geleistete wurden den Kindern aus vier Nationen bei einer gemeinsamen Feier am 12. Juli im Jugendhaus Piranha „Diplome“ sowie Geschenke und eine kleine gefüllte Schultüte überreicht. Während einige Kinder mit Wasserspielen und dem Spielmobil Spaß hatten, wurden andere als Schmetterlinge, Feen oder Batman geschminkt. Die Eltern hatten so Zeit, sich zu unterhalten und mit den Kindergartenleitungen des Evangelischen Kindergartens St. Johannis und des städtischen Kindergartens Theresienheim sowie mit der Koordinatorin des Programmes, Sakine Azodanlou, und den Elterntrainerinnen auszutauschen.

    Das HIPPY - Programm verfolgt die Ziele Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung, kognitive, sprachliche und emotionale Förderung durch Eltern und Vorbereitung auf den Schulbesuch, um letztlich eine Verbesserung der Bildungschancen für die Kinder zu erreichen.

    Dank der guten Kooperation zwischen der städtischen Integrationsfachstelle, den Kindergärten und den Familien konnten Kinder und  Eltern aus deutschen, türkischen, syrischen und italienischen Familien gut auf die nun folgende Schulzeit vorbereitet werden.

    Bearbeitet von Karoline Keßler-Wirth

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!